Wie der Mann Sneaker am besten kombinieren kann

Heutzutage sind Turnschuhe nicht mehr allein für dein Training und das Fitnessstudio gedacht. Sie sind zu einem Basisteil jeder Garderobe geworden – und zwar bei der Frau und auch beim Mann. Selbst auf dem roten Treppen und im Business tragen wir Turnschuhe bzw. Sneaker, was der neue Begriff für diese Art von Schuh geworden ist. Wie man den Trendschuh stylen kann, erfährst du in diesem Artikel.

Sneaker passen nicht nur zur Jeans
Sneaker passen nicht nur zur Jeans
© whysheckler.com

Sneaker – eine eigene Subkultur

Sneakers gibt es heute in etlichen Formen und Farben. Vom einfachen bis zum geprägten Leder, vom minimalen, kaum sichtbaren Verschluss bis zum seitlichen Reißverschluss … die Auswahl ist unendlich groß, was den Kauf nicht unbedingt leicht macht. Bei diesen vielen verfügbaren Optionen kann es schwierig sein, genau zu wissen, was was ist und was am besten zu dir passt. So stolperst du manchmal über Worte, die dir nicht unbedingt geläufig sind. Für die Welt der Sneaker ist dieser kleine Sprachkurs sehr hilfreich. Damit tauchst du tiefer ein und lernst Begriffe wie Deadstock oder Beater kennen und verstehen.

Egal, auf welche Art von Sneaker du dich einlässt, es gibt ein paar Grundprinzipien, wie man Sneaker trägt.

Hier wurde eine trendige Sweathose zum Sneaker kombiniert
© bobbyraffin.com

Grundlegende Basics für das Tragen von Sneakern

  1. Kaufe immer nur die Schuhe, die auch zu deiner Garderdobe passen! Was nützt es dir, wenn du den neusten Trend-Schuh im Schrank hast, und dieser aber gar nicht zu deinem Stil passt? Du musst nicht jeden Trend mitmachen, nur weil er gerade in ist. Wichtig ist es, dass du dich wohl fühlst und das tust du meistens nur dann, wenn es deinem persönlichen Stil entspricht.
  2. Sneaker passen nahezu zu jeden Anlass im Alltag, zur Freizeitkleidung sowieso und oft auch zu lässigen Anzügen im Job. Doch übertreibe es nicht! Auf förmlichen Events und beispielsweise auf Hochzeiten haben die Schuhe nichts zu suchen!
  3. Achte immer darauf, dass deine Sneaker geputzt sind. Nur so machst du einen guten Eindruck. Achte immer darauf, dass gerade weiße Sneaker geputzt sind. Auch die Schnürsenkel sollten beim Reinigen nicht übersehen werden. Schuhspanner sind eine gute Idee, um die Schuhe dauerhaft in Form zu halten.

Einfache Sneakers

Dazu gehören Klassiker wie Converse und Vans. Manchmal gibt es sie in Leder, aber meistens findet man sie typischerweise aus festem Baumwollstoff und in Basisfarben. Sie sind einfach zu reinigen.

Klassische Basic Sneaker
Klassische Basic Sneaker
© kaisers-neue-kleider.com

Luxus-Sneaker

Eine Ähnlichkeit mit dem einfachen Sneaker ist nicht von der Hand zu weisen, dennoch bestehen die modernen Luxus-Sneaker oft teilweise aus Wildleder oder anderen sehr wertigen Materialien. Auch die Farbwahl und Zusammensetzung von Mustern ist in der Regel besonders. Hinter den Sneakern stecken meist bekannte Marken.

Richtige Designer-Schuhe sind meist markant in ihrer Aufmachung und Qualität und daher nicht zu übersehen. Entsprechend gestaltet sich der Preis etwas teurer. Diese Schuhe nimmt man nicht mal eben zu einem Festival mit, sondern trägt sie mit Bedacht.

Klassische Sportschuhe

Old School Sportgrößen wie Adidas, Puma und Asics halten Sportschuhe bereit, die tatsächlich für den Sport gedacht sind. Dennoch tragen viele sie auch im Alltag.

Moderne Sportsneaker

Die Schuhe stammen oft ebenfalls von bekannten Sportherstellern, sind jedoch nicht für die Sporthalle sondern für die sonstige Freizeit gedacht und in Form und Farbe entsprechend modisch designt. Fast jeder von uns hat ein solches Paar Schuhe im Schrank. Sie gehören wohl zu den beliebtesten Formen der Sneaker.

High Tech Sneaker

High Teach Sneaker können mehr als nur gut aussehen. Es geht um futuristische Materialien und Eigenschaften mit Mehrwert wie das dynamische Anpassen der Innensohle an die Fußform. Diese Art von Sneaker sind stark im Kommen.

Hightech-Sneaker bieten Extras
Hightech-Sneaker bieten Extras
© Mannix Lo

Styling-Tipps für Sneaker

Chucks und andere Basic Sneaker sind die vielseitigen Vertreter unter den Freizeit-Sneaker. Sie passen gut zur Jeans, zu lässigen Chinos und auch Shorts in nahezu jeder Farbe und Schattierung. Toll dazu sehen bedruckte T-Shirts aus sowie Jeansjacke oder Blouson. Ganz cool gestylt funktionieren sie auch mit Sakko. Jungen Männern stehen diese Schuhe am besten.

Basic Sneaker funktionieren gut mit Chinos und sehen an jungen Männern am besten aus
Basic Sneaker funktionieren gut mit Chinos und sehen an jungen Männern am besten aus
© rollinstonin.tumblr.com

Moderne Sneaker kombinieren

Die Luxusvariante des Basis-Sneakers hat es Turnschuhen ermöglicht, von Street Casual zu Smart Casual zu wechseln. Sie können von Männern jeden Alters am besten zu figurnahen Hosen, schmalen Jeans, Chinos, Sweathosen und manchmal sogar zu lässigen Anzügen getragen werden.

Oben herum passt jede Art von besonderem Pullover oder Shirt sowie Poloshirt. Ganz toll sieht auch das Hemd aus, eventuell mit schmaler Krawatte getragen. Ein Sakko ergänzt den smarten Look mit Hemd perfekt.

Fokus auf Designer-Sneaker

Ein teurer Designer-Sneaker lässt sich am besten schlicht zur Jeans stylen. So widmet man ihm die ganze Aufmerksamkeit. Oben herum darf man allerdings auch mal zu Farben greifen und dem Look gekonnt abstimmen. Greift man Farben aus dem Schuh auf, wird der Gesamteindruck stimmig:

Designer-Sneaker kommen am besten bei Jeans zur Geltung
Designer-Sneaker kommen am besten bei Jeans zur Geltung
© viniuehara.com.br

Sneaker gibt es nicht nur als Halbschuh. Besonders cool wirken höhere Sneaker zur schwarzen, engen Jeans. Kanye West macht es vor, viele Trendsetter machen es nach:

Enge schwarze Hosen sehen top aus zum höheren Sneaker
Enge schwarze Hosen sehen top aus zum höheren Sneaker
© afrogentz.tumblr.com

Sportschuh im Alltag tragen

Der klassische Sportschuh kann sich auf der Straße auch als Teil deines Outfits nützlich machen. Das sieht am besten aus, wenn du ihn farblich mit dem Rest des Looks abstimmst.

Slim Fit Jeans sowie lockere Jeansformen passen gut, lockere T-Shirts mit lässigem Ausdruck sind ebenfalls eine tolle Idee. Auch Cargo-Shorts oder kurze Chinos kannst du hierzu wählen. Irgendwie sieht es am Ende aus wie eine Mischung aus Hip-Hop-Style und Freizeitlook, hier gilt es, die richtige Balance zu finden.

Sneaker am besten kombinieren
Ein klassischer Sportschuh lässt sich auch gut im Alltag tragen
© kevinelezaj.tumblr.com