So gelingt der Pferdeschwanz mit viel Volumen am Hinterkopf

Sicherlich habt ihr schonmal Frauen mit einem Pferdeschwanz gesehen, der so aussieht, als wäre er soeben vom Friseur gebunden worden: viel Volumen am hinteren Kopf, toller Schwung in den Längen. Das kann man auch zu Hause selber hinbekommen!

Pferdeschwanz mit viel Volumen am Hinterkopf binden
© CITAlliance

Pferdeschwanz in drei Schritten

Generell ist es einfacher, einen schönen Pferdeschwanz zu binden, wenn die Haare nicht frisch gewaschen sind. Es ist dann mehr Griffigkeit vorhanden.

Als Zubehör für das Styling empfehle ich unbedingt eine gute Toupierbürste für das Volumen. Haarspray ist auch von Vorteil, allerdings nicht dringend notwendig. Richtig gutes Haarspray von Kérastase ohne Verkleben und zum abendlichen Ausbürsten bekommst Du bei www.libute.de/kerastase.

Natürlich benötigt man auch noch drei dünne Haargummis in der eigenen Haarfarbe, und zwar welche ohne Metall-Teil. Dieses bricht an der Stelle nur unsere Haare kaputt. Eine Haarklemme brauchst Du auch noch.

Anleitung für den Pferdeschwanz:

  1. Zunächst kümmerst Du Dich nur um den hinteren, oberen Teil der Haare und toupierst sie am Hinterkopf vorsichtig, so dass hier ordentlich Volumen entsteht. Das machst Du in mehreren Stufen: immer eine flache Strähne nehmen, diese toupieren, dann etwas Haarspray von unten aufsprühen und die Strähne nach vorne legen. Jetzt die nächste Strähne nehmen. Trocknen lassen, Dann mit den Fingern den gesamten Bereich etwas auflockern und alles vorsichtig wieder nach hinten legen.Wenn Du jetzt vorsichtig über dieses Volumen darüberbürstest, um die Oberfläche etwas zu glätten, wirst Du schon merken, wie bauschig der Bereich nun ist.
  2. Im zweiten Schritt nimmst Du alle Haare oberhalb der Ohren zusammen. Dazu fährst Du am besten mit den Fingern eine Linie an beiden Seiten am Kopf entlang und triffst hinten mit den Fingern aufeinander. Diesen Teil bindest Du nun ordentlich und gleichzeitig etwas locker mit dem ersten Haargummi zu einem kleinen Pferdeschwanz zusammen. Seitlich ziehst Du ihn nun stramm, oben musst Du mit etwas Fingerspitzengefühl das Volumen Strähne für Strähne ganz leicht aus dem Zopf „herausziehen“.Jetzt legst Du diesen oberen Zopf zur Seite und bindest die restlichen Haare darunter zu einem zweiten Zopf zusammen. Schön stramm ziehen.
  3. Das dritte Haargummi wird am Schluss um beide Zöpfe gebunden. Um alle Gummis zu verstecken, ziehe eine dünne Strähne aus dem unteren Bereich vom Pferdeschwanz heraus und wickle ihn locker um die Gummis herum. Stecke das Ende unter dem Zopf nah am Kopf mit einer Haarnadel fest.

Hier ist ein sehr anschauliches Video zum Pferdeschwanz-Binden:

Den Längen Schwung geben

Damit nun der Pferdeschwanz an sich noch einen schönen Dreh bekommt, sollte er ein wenig mit Hitzeschutz besprüht und dann Strähne für Strähne über eine Rundbürste geföhnt werden. Hierbei immer die Richtung wechseln, dann sieht es natürlicher aus! Alternativ kann zur Definition einzelner Strähnen ein Glätt- oder Lockeneisen benutzt werden. Beim Glätteisen führt eine kleine Drehung um 180° zu einer schönen Welle im Haar.

Hochsteckfrisur gefällig?

Gar kein Problem! Die Frisur bis hierher bildet die Basis für einen hübschen Dutt z. B. für Deine selbst gemachte Hochzeitsfrisur! Dazu nur einfach den Pferdeschwanz ganz locker in sich verzwirblen und mit mehreren Haarnadeln hinter dem dritten Zopgummi feststecken. Wer es strenger mag, lässt es nun so. Lässiger wird der Look, wenn der Dutt nun mit den Fingern etwas aufgelockert wird. Da kann dann auch mal die eine oder andere Strähne etwas aus der Reihe tanzen. Mehr Ideen für das kreative Haarstyling zur Hochzeit findest Du auf hochzeitsportal24.de.

Dir fehlen die langen Haare zum Look? Dann denke einmal über eine Haarverlängerung nach. Die Infos dazu findest Du hier.