Wintergarten als sanfter Übergang zur Natur

Wintergarten-Liebhaber wissen genau, was sie an diesem so schönen Ort so lieben und schätzen: die lichtdurchfluteten Räume verbinden Haus und Garten miteinander und bringen bei wohligen Temperaturen auch im Winter viel Sonne ins Haus.

Wintergarten bauen für viel Sonne im Haus

Die Sonne ins Haus holen

Ein Wintergarten hat viele Vorteile. Die Glasflächen bieten große Transparenz, Pflanzen gedeihen hier auch aufgrund des Klimas prächtig. Das Licht wirkt sich positiv auf unser Gemüt aus, vermittelt Entspannung und Ruhe. Der Wintergarten wird daher oft zur Ruheoase im ganzen Haus.

Der Wintergarten kann sowohl als Wohnzimmer-Erweiterung dienen wie auch zum Essen und Spielen oder nur zum Relaxen genutzt werden.

Wer sich einen Wintergarten mit Schiebetüren anfertigen lässt, kann den Raum in den Sommermonaten im besten Falls so weit öffnen, dass man gänzlich im Freien zu sitzen scheint.

Überlegungen zur Ausstattung und Nutzung des Wintergartens

An der Nordseite des Hauses ist kein Sonnenschutz erforderlich, da eine Überhitzung hier nicht stattfinden wird. Stattdessen muss hier an eine leistungsstarke Heizung gedacht werden. Im Gegensatz dazu ist an der Südseite dringend ein Sonnenschutz nötig wie auch eine gute Lüftung. In den Sommermonaten kann es hier richtig heiß werden. Eine angemessene Investition in eine ordentliche Glas-Isolierung sollte daher dringend angestrebt werden. Vor dem Einholen eines kostenlosen Kostenangebotes sollte nicht zurückgeschreckt werden, denn ein Wintergarten ist nicht so teuer, wie man denkt!

Sofern der Wintergarten das ganze Jahr über genutzt werden soll, müssen andere Anforderungen an ihn gestellt werden als wenn er nur zur Überwinterung von Pflanzen dient. In jedem Fall sollte ein Fachmann herangezogen werden, um das Zusammenspiel von Heizung, Lüftung und Sonnenschutz zu optimieren. Nur so kann gewährleistet werden, dass Feuchtigkeit und Raumtemperatur stimmen.

Wintergarten-Bau muss genehmigt werden

Es kann nicht einfach drauf los gebaut werden, denn jeder Wintergarten ist genehmigungspflichtig. Sofern der Anbau an der Grundstücksgrenze zum Nachbarn liegen soll, muss zusätzlich das Einverständnis des Nachbarn eingeholt werden.

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here