Welcher BH passt bei welcher Körbchengröße?

Jede Frau hat schon mindestens einmal das Problem gehabt, dass kein BH zum Oberteil passt: da kneift es, hier blitzt ein Träger – das Abendkleid müsste eigenlich ganz ohne BH getragen werden … Dabei ist es gar nicht so kompliziert: Am besten hat man verschiedene BH-Modelle mit der richtige Körbchengröße im Schrank, denn für jedes Oberteil und jedes Kleid gibt es den passenden Büstenhalter.

Sportlich-schick: der Triangel-BH
Sportlich-schick: der Triangel-BH
© Melinka D.

Die richtige Körbchengröße finden

Die Freude ist groß, wenn der BH, den man im Schaufenster oder Katalog gesehen hat, auch tatsächlich passt. Das ist nicht immer der Fall, auch wenn die Körbchengröße vermeintlich richtig ist.

Ist der BH zu klein, können die Brüste herausfallen. Ist er zu groß, entstehen hässliche Hohlräume – die Brust wackelt dann bei Bewegungen schnell hin und her. Für die Ermittlung der optimalen Cup-Größe sind einige Maße notwendig, die in ihrer Gesamtheit zu einem eindeutigen Ergebnis führen. Einen praktischen Online-Service – inklusive Errechnung der persönlichen BH-Größe und regelmäßigen BH-Empfehlungen für die individuellen Maße – bietet hier die Website enamora.de.

Doch nicht alle BH-Typen können bei jeder Körbchengröße getragen werden. Das haben Sie sicherlich auch schon beim Shoppen gemerkt, als vielleicht einmal ein schöner BH in Ihrer Cup-Größe gar nicht erhältlich war.

Schöne Form dank Schalen-BH

Einen runden und vollen Busen schenkt der Schalen-BH. Erhältlich ist er mit ganzen Schalen, Halbschalen oder sogar nur Viertelschalen (dieser wirkt allerdings nur stützend).

Durch eine eingearbeitete Schaumstoff-Füllung erreicht man bei vollen Schalen ein sehr ebenmäßiges Brust-Bild – auch unter dünner und enganliegender Kleidung. Für zusätzlichen Halt sorgt meist ein unterhalb der Schale eingearbeiteter Bügel.

Schalen-Bügel-BH Grey Fantasy von Palmers und Schalen-Bügel-BH My Diary Line von Unusual

Links: Schalen-Bügel-BH “Grey Fantasy” von Palmers
Rechts: Schalen-Bügel-BH “My Diary Line” von Unusual
© www.enamora.de

Der T-Shirt-BH hat keine Nähte oder Verzierungen auf den Cups

Damit sich unter einem T-Shirt nichts abzeichnet, werden bei T-Shirt-BHs keinerlei Ziernähte oder Spitzen verwenden. Diese tragen auf und scheinen dann gerade bei unifarbenen oder sehr dünnen Stoffen durch. Schlicht gearbeitete Cups dagegen umschließen die Brust und geben ihr Halt, sind aber von außen nahezu unsichtbar.

Push-Up-BH nur bei kleiner Körbchengröße

Wer eine kleine Brust optisch vergrößern möchte, sollte zu einem Push-Up-Modell greifen. Hier sind in alle Cups mehr oder weniger starke Einlagen oder Kissen eingearbeitet, die den Brust nach oben schieben. Manche Push-Up-BHs sind so gearbeitet, dass die Kissen auf Wunsch entfernt werden können.

Push-Up BH La Palisse von Lascana und  Dirndl BH mit Push-Up Effekt Wiesn Zauber

Links: Push-Up BH “La Palisse” von Lascana
Rechts: Dirndl BH mit Push-Up Effekt “Wiesn Zauber”
© www.enamora.de

Der Triangel-BH für die sportliche Optik

Kleine Brüste kommen mit einem Triangel-BH schön zur Geltung – gerade dann, wenn dieser sich im Nacken schließen lässt und so ein hübsches Decolleté formt. Beim Triangel-BH muss die Brust mit wenig Halt auskommen, daher eignet sich die BH-Form nur für kleine Cup-Größen. Die Cups haben eine dreieckige Form und sind ohne Bügel gearbeitet. Der BH wirkt sehr sportlich.

 Triangel-BH Nostalgia von Skiny und  Triangel-BH Wyoko von Princesse tam tam

Links: Triangel-BH “Nostalgia” von Skiny
Rechts: Triangel-BH “Wyoko” von Princesse tam tam
© www.enamora.de

Der Balconnet-BH zaubert ein schönes Decolleté

Ein bedeutendes Merkmal des Balconnet-BHs sind seine sehr weit seitlich sitzenden Träger. Das macht ihn gerade für Oberteile mit breitem Ausschnitt so attraktiv. Oft ist auch das Abnehmen der Träger möglich. Bügel oder Halbschalen und ein spezieller Schnitt drücken die Brust in die Körpermitte und geben ihr eine volle, runde und weibliche Form. Sie wirkt wie ein “Balkon” – daher der Name. Bei kleinen BH-Größen wird oft zusätzlich noch mit Push-Up-Einlagen ein wenig nachgeholfen.

Balconette BH Vendôme von Chantelle und Balconette BH Maison Lejaby von Crystal
Links: Balconette BH “Vendôme” von Chantelle
Rechts: Balconette BH “Maison Lejaby” von Crystal
© www.enamora.de

Der Balconnet-BH muss auf jeden Fall gut sitzen. Er eignet sich am besten für mittelgroße Cups (B oder C). Bei größeren Cups wirkt das Gesamtbild schnell zu wuchtig. Besonders gut wird ein Dirdl-Decolleté durch den Balconnet-BH betont, da er sich dem u-förmigen Ausschnitt sehr gut anpasst.

Der Shape-BH ermöglicht eine optimale Form

Im Bereich der Shape-BHs gibt es reine Form-Büstenhalter und auch Minimizer. Diese verkleinern die Brüste optisch, indem sie diese kompakt in eine feste Form drücken. Der Steg (Verbindung zwischen den Cups) ist besonders hoch geschnitten und das Unterbrustband fest und breit. Weiterhin sind die Cups deutlich ausgeformt und umschließen die Brust vollständig. Shape-BHs gibt es nicht nur in großen Größen: auch Cup B ist erhältlich.

Minimizer BH Fabulous Sensation von Triumph, Bügel-BH mit Formkraft Sculpting Essence von Triumph Essence
Links: Minimizer BH “Fabulous Sensation” von Triumph
Rechts: Bügel-BH mit Formkraft “Sculpting Essence” von Triumph Essence
© www.enamora.de

Sport-BHs schützen das Gewebe

Wer einen größeren Busen hat, möchte vermeiden, dass bei einer sportlichen Betätigung wie beispielsweise beim Joggen das Gewebe unter dem ständigen Auf und Ab leidet. Für diesen Fall wurden Sport-BHs mit unterschiedlich gutem Halt entwickelt. Sie halten die Brust in Position, damit die Frau beim Sport ein sicheres Gefühl hat.

Natürlich sind Sport-BHs auch in kleinen Größen sinnvoll. Die Einteilung in einzelne Cups ist hier nicht unbedingt notwendig. Beliebt sich daher auch Bustiers, die eng am Körper sitzen.

Ein Sport-BH eignet sich auch bei kleiner Körbchengröße
Links: Sport BH “Fusion Star N” von triaction
Rechts: Sport BH “Active” von Freya
© www.enamora.de

Welcher BH passt zu einem rückenfreien Oberteil oder Kleid?

Hier gibt es drei Lösungen:

  1. Frauen mit kleiner Körbchengröße haben die Möglichkeit, sich Klebepads unter die Brust zu kleben. Diese heben die Brust etwas an und formen sie auf diese Weise.
  2. Frauen mit mittelgroßen Cups B oder C können einen trägerfreien Büstenhalter verwenden. Durch eine spezielle Gummierung an der Innenseiten rutscht dieser selber beim Schwitzen nicht ab. Wem das trotzdem zu unsicher ist, sollte zu Möglichkeit 3 greifen.
  3. Es gibt spezielle Multifunktions-BHs, die mit verschiedenen Verschlussmöglichkeiten und unterschiedlichen Trägern geliefert werden und auf Wunsch auch im oberen oder unteren Rückenbereich über Kreuz zu schließen sind.
Trägerloser BH  Pétale von Princesse tam tam, Trägerloser BH Cupcake Huit, Multifunktions BH Perfect Deep Plunge von Wonderbra,  BH Mason, im Rücken kreuzbar von Nada
Links oben: Trägerloser BH “Pétale” von Princesse tam tam
Rechts oben: Trägerloser BH “Cupcake” Huit
Links unten: Multifunktions BH “Perfect Deep Plunge” von Wonderbra
Rechts unten: BH “Mason”, im Rücken kreuzbar von Nada
© www.enamora.de

Noch einige Tipps

Hautfarbene Dessous haben etwas Biederes. Das mag sein, trotzdem ist es sehr praktisch, wenn unter einem weißen T-Shirt kein noch weißerer BH zu sehen ist. Daher lohnt es sich, mindestens ein praline- oder nudefarbenes Modell im Schrank zu haben. Es gibt auch wirklich elegante Teile mit Spitze oder schönen Mustern in Hauttönen.

Schmale Träger sind elegant. Ja das stimmt. Doch eingeschnürte Schulterbereiche sehen wirklich nicht toll aus. Daher sollten Frauen mit üppiger Oberweite nur BH-Modelle mit breiten Trägern kaufen. Sie verteilen das Gewicht auf mehr Fläche und hinterlassen so keine unschönen Eindrücke auf der Haut. Es gibt auch breite Träger mit schönen Verzierungen!

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here