Schlesische Mohnklöße als Weihnachtsdessert mit Mohn

0

Wer Mohnkuchen mag, wird dieses Weihnachtsdessert lieben! Schlesische Mohnklöße sind schon ziemlich süß, doch muss man ja nicht gleich einen riesigen Berg davon essen. Die Hauptzutaten sind neben Mohn noch Weißbrot und Milch.

Schlesische Mohnklöße als leckeres Weihnachtsdessert
Schlesische Mohnklöße
© kreativliste.de

Dieses Weihnachtsdessert stammt ursprünglich aus Schlesien. Es wird komplett ohne Backen zubereitet, sollte aber einen Tag im Kühlschrank durchziehen. Am besten verwendet man für das Schichten eine große, etwas breitere Schüssel.

Schlesische Mohnklöße Rezept für 8 Portionen:

10 Scheiben weißes Toastbrot
500 g Mohnback (backfertige Mohnmischung aus dem Lebensmittelhandel, in Folie verschweißt)
500 ml Milch
4 EL Zucker
5 EL Rum
50 g Rosinen
80 g gehackte Mandeln

Weihnachtsdessert zubereiten

Mohnback ist eine tolle Sache für die feine Weihnachtsbäckerei. Der Mohn ist hier schon fertig, man muss ihn nicht noch extra mahlen. Im Handel findet man Mohnback z.B. von Dr. Oetker.

Bei den schlesischen Mohnklöße handelt es sich um eine Schichtspeise. Zunächst gibt man den Mohn mit Rosinen und Mandeln (noch 2 EL für die Dekoration über lassen) in eine extra Schüssel. Das Toastbrot legt man am besten auf einem nebeneinander Tablett aus. Die Milch wird erhitzt, Zucker und Rum dazugeben und in der Milch auflösen.

Im nächsten Schritt werden alle Weißbrotscheiben mit einem Eßlöffel mit Milch getränkt- sie dürfen jedoch nicht brechen, also nicht zu viel Milch darauf geben! Der Rest der Milch wird nun in die Mohnmasse gerührt, nicht sofort alles hineingeben, es sollte schon eine eher zähe Masse bleiben, keine zu dünnflüssige.

Im letzten Schritt gibt man eine Schicht Mohn in die Servierschüssel, darüber eine Schicht Weißbrot legen. Das kann gern auseinander gezupft werden, damit es in die runde Schüssel passt. Dann wieder mit Mohnmasse bestreichen und wieder Brot schichten.

Es sollten mindestens 3 Schichten Brot verlegt werden. Für die letzte Lage unbedingt genug Mohnmasse aufheben und mit den restlichen Mandeln abschließend bestreuen. Ich gebe zu, dass beim Schichten eine leichte Erinnerung an die letzte Lasagne aufkommt 😉

Jetzt sollte man das leckere Weihnachtsdessert mit Frischhaltefolie abdecken und für einen Tag in den Kühlschrank stellen. So saugt sich das Weißbrot noch schön mit der Restfeuchtigkeit voll.

Zum Servieren kann man mit einem großen Löffel eine hübsche Nocke abstechen.

Weihnachtsdessert mit Mohn
Weihnachtsdessert mit Mohn
© kreativliste.de

Ich habe dieses Weihnachtsdessert auf schönem weihnachtlichen Geschirr von Ediths.de serviert. Du brauchst noch Ideen für eine weihnachtliche Tischdekoration? Dann schau mal hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here