Steine bemalen als kreative Gestaltungsidee für Groß und Klein

Die Idee, Steine zu bemalen, kannten schon unsere Vorfahren in der Steinzeit. Hier wurden allerdings noch die Wände von Höhlen bemalt. Heute bedient man sich kleinerer Objekte und findet abgerundete Kieselsteine vor allen an Seen, in kleinen Bächen und entlang von Flüssen. Die Steine können mit Schriften versehen oder Bildern verziert werden. Schön sind z.B. Stein-Marienkäfer, die im Beet sitzen oder knallig-rote Kiesel-Erdbeeren, die das ganze Jahr über frisch bleiben. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Der richtige Stift

Steine bemalen kann mann mit fast jeder wasserfesten Farbe, z.B. mit einem Lackmarker. Ob man nun flächig Farbe mit dem Pinsel aufträgt oder einen feinen Stift benutzt ist Geschmacksache. Wer sich nicht sicher ist, ob die Farbe hält oder wem nach dem Trocknen alles zu matt erscheint, dem empfehle ich, zum Abschluss eine Lage Lack aufzutragen. Dann können die dekorativen Steine sowohl außen wie auch innen zum Einsatz kommen.

Steine bemalen Motiven

Bei little-showbox.blogspot.de bemalt Anita Steine in Brauntönen mit einem Lackmaler. Es entstehen kleine Eulen, die innen und außen zu jeder Jahreszeit tolle Dekoobjekte darstellen.

Steine bemalen mit Eulen
Urige Stein-Eulen
© little-showbox.blogspot.de

Für Kinder ist das akkurate Malen etwas schwierig, aber Herzen, Stern oder andere grafische Formen bekommen sie hin und es macht einen riesen Spaß! Mari von crabandfish.blogspot.de zeigt, wie die verzierten Steine als Fensterdekoration wirken.

Auch Kinder können beim Malen mitmachen
Auch Kinder können beim Steine bemalen mitmachen
© crabandfish.blogspot.de

Dekorative Schriften

Ein Kräuter- oder Gemüsebeet lässt sich ganz wunderbar mit beschrifteten Steinen verzieren. Sie sehen hier nicht nur dekorativ aus, sondern erfüllen durch den Transport von Informationen auch eine nützlichen Zweck. Jana von gaensebluemchen-fuer-alle.blogspot.de zeigt anschaulich, wie das Ganze am Ende aussehen kann:

Steine mit Schriften verzieren
Steine mit Schriften verzieren
© gaensebluemchen-fuer-alle.blogspot.de

Steine zum Spielen

Mit Steinen lässt sich draußen Einiges anfangen, denn sie bleiben auch bei Wind und Wetter beständig. Wer die Steine zu einem Spiel umgestaltet und in einer Schale oder Dose aufbewahrt, hat über die Jahre immer ein tolle Beschäftigung zur Hand. Anneli zeigt uns in ihrem Blog, wie ein Stein-Domino aussehen kann. Aber auch die Spiele Scrabble oder Memory (mit großen flachen Steinen) sind mit ein wenig Aufwand und durchaus machbar!

Domino mit bemalten Steinen
© poostebloom.de

Steine bemalen macht Spaß und ist eine tolle Beschäftigung bei Regenwetter im Haus oder auch im Sonnenschein draußen. Sowohl Kinder wie auch Erwachsene können hier tolle Ergebnisse mit kleinem Aufwand erzielen!

Und noch ein Tipp: Wer am Wasser keine Kieselsteine findet, der kann mal im Baumarkt in der Stein-Abteilung nachsehen!

Die hier gezeigten Abbildungen unterliegen dem Copyright ihrer Urheber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht weiter verwendet und kopiert werden.

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here