So kannst du deine Kücheninsel gestalten

Moderne Küchen sind längst nicht mehr in der klassischen L-Form angelegt. Oft findet man zwei Küchenzeilen parallel angelegt oder man stößt auf die so beliebte Kücheninsel. Für diese Lösung gibt es viele verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten, die dich in diesem Artikel inspirieren sollen.

Betonoptik auf Boden und auf bei der Kücheninsel
Betonoptik auf Boden und auf bei der Kücheninsel
© glitzerimhaus / Instagram

Eine Kücheninsel ist ein Traum für alle, die es abwechslungsreich lieben. Hier kann man kochen, klönen, sitzen, essen, trinken, basteln … Die Insel ist in den meisten Fällen freistehend, so dass man von allen Seiten auf sie zugreifen kann. Oft beherbergt sie den Herd oder die Spüle, eher selten ist der Kühlschrank integiert, da man sich immer bücken müsste, um ihn zu erreichen. Doch nicht in jeder Küche ist eine Insellösung sinnvoll, es muss genügend Platz vorhanden sein. 15 bis 20 Quadratmeter sollten es sein. Weiterhin gilt es, die Abstände zu den Wänden und zum Rest der Küche zu beachten. Hier sind 120 Zentimeter optimal, damit man sich noch gut bewegen kann. Die Kücheninsel selbst sollte für genügend Platz mindestens einen Meter lang sein.

Schwarze Küchen liegen im Trend
© interior_love / Instagram

Kücheninsel vielseitig nutzbar

Die Möglichkeiten rund um eine Kücheninsel sind an Vielfalt kaum zu übertreffen. Einen guten Überblick über die unterschiedlichen Gestaltungsideen erhält man auf den Seiten von kueche-co.de. Hier sieht man auch schön, dass man mit unterschiedlichen Höhen spielen kann.

Kücheninsel mit zwei Höhen
Kücheninsel mit zwei Höhen
© lovely_landvilla / Instagram

Zusätzliche nützliche Funktionen wie der Einbau eines modernen Weinkühlschrankes oder ein Bereich zum Anpflanzen von Kräutern sind eine Überlegung wert.

Küche ganz in Weiß
Küche ganz in Weiß
© soriwrites.de

Schmaler Bartisch als Alternative zur Kücheninsel

Wer nicht genügend Platz für eine üppige Insel mit Spüle und Schränken in der Raummitte hat, kann alternativ einen schmalen Konsolen- oder Bartisch aufstellen. Dieser hat eine angenehme Höhe zum Arbeiten und fungiert als Abstellplatz sowie Arbeitsplatte gleichermaßen. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass er massiv ist und nicht wackelt.

Hoher Tisch als Kücheninsel-Alternative für kleine Räume
© CC0

Die Farbe von Küche und Kücheninsel

Auch farblich ist einiges machbar. Man sollte die Küche natürlich passend zur Wandgestaltung und zum Bodenbelag auswählen. Klassisch sehen Holzfarben aus. Puristischer wird der Look mit Grau und Weiß. Neuerdings erkennt man einen Trend zu schwarzen Küchen.

Wählt man eine andersfarbige Arbeitsfläche, kann man damit sehr schön Akzente setzen. Beispielsweise kann hier der Farbton des Küchenbodens wieder aufgegriffen werden, das sieht sehr harmonisch aus.

Kücheninsel mit grauer Arbeitsplatte
Kücheninsel mit grauer Arbeitsplatte
© raumverliebt / Instagram

Sitzgelegenheit integrieren

Beliebt bei Kücheninseln ist ein tresenartiger Bereich, an dem man auf Barhockern etwas erhöht sitzen kann. Genüsslich kann hier der Kaffee am Morgen getrunken oder voller Entspannung die Zeitung am Abend gelesen werden. Auch Kinder nehmen hier zum Mittagessen gern Platz und erledigen hier sogar ihre Hausaufgaben, während die Mutti einen Kuchen bäckt.

Sitzmöglichkeit an der Kücheninsel
Sitzmöglichkeit an der Kücheninsel
© casa.loggia / Instagram

Alternativ lässt sich eine Art Truhe in den Schrank der Insellösung integrieren. Hierbei handelt es sich um Schränke, auf denen man sitzen kann.

Die Höhe dieser Schränke ist mit etwa 50 cm für die Ausstattung mit Sitzkissen geeignet und eher als gemütliche Kuschelecke zu sehen.

Kücheninsel als Regal nutzen

Die Schränke einer Kücheninsel müssen ganz und gar nicht geschlossen sein. Wie charmant es aussieht, hier ein offenes Regal zur Ablage von Tellern, Schüsseln und Co. zu platzieren, beweist dieses Foto:

Kücheninsel mit offenem Regal
Kücheninsel mit offenem Regal
© friloconcept / Instagram

Kücheninsel eindrucksvoll mit Lampen in Szene setzen

Eine Insel in der Küche kommt noch ein wenig eindrucksvoller zu Geltung, wenn man sie mit Hilfe einer imposanten Lichtinstallation betont. Große Pendelleuchten – auch gern mehrere nebeneinander – sind eine schöne Möglichkeit dafür. Aber auch eine moderne Dunstabzugshaube sieht toll aus.

XXL-Insel in der Küche
Diese XXL-Insel in der Küche wird mit schicken Lampen besonders in Szene gesetzt
© CC0