Regalsystem TIBOO aus Holz in modularer Bauweise

Regalsystem in modularer Bauweise – TIBOO lässt sich durch Hinzufügen weiterer Elemente beliebig in Höhe und Breite erweitern

Logo komat

Der Mann hinter komat ist Matthias Kothe. Der gelernte Tischler studierte Architektur in Berlin und Weimar. 2001 gründet er das Label komat. Die gestalteten Möbelstücke sind prägnant und klar in ihrer Form. Aus fundierten, kreativen Ideen entstehen ausdrucksstarke Designermöbel – auf Wunsch auch nach Maß. Im Programm hat komat nicht nur das einzigartige modulare Regalsystem TIBOO, sondern auch trendige Sitzbänke und außergewöhnlich Leuchten und Lichtobjekte in verschiedenen Ausführungen.

Das modulare Regalsystem TIBOO lässt sich für Bücher genauso nutzen wie für andere Gegenstände

Das Regal TIBOO ist aus echter Seekiefer gefertigt und bietet mit den unterschiedlichen Regalbodensbständen von 12, 24 und 40 cm Platz für unterschiedliche Bücherhöhen. komat hat das modulare Regalsystem zwar für Bücher konzipiert – die Regalböden dienen gleichzeitig als Buchstütze – allerdings wirken andere Gegenstände wie Vasen, Kerzenständer und Fotorahmen auf dem einzigartigen Möbelstück genauso dekorativ. Werden mehrere Module des Regals nebeneinander oder übereinander an der Wand montiert, lässt sich das Designerstück unendlich und beliebig vergrößern.

Regalsystem TIBOO mit modularer Bauweise
Copyright: komat

Qualitativ hochwertige Bauweise

Das Regalsystem wie auch andere Möbelstücke von komat werden in Kleinserien und als Einzelstücke von ausgewählten Handwerkerbetrieben vor Ort gefertigt. So gewährleistet Matthias Kothe, dass auch individuelle Form- und Materialwünsche sorgsam umgesetzt werden.

Der Shop von komat ist zu finden unter: de.dawanda.com/shop/komat

Die hier gezeigten Abbildungen unterliegen dem Copyright von komat. Jegliche Verwendung ist ausdrücklich untersagt und bedarf der Genehmigung durch den Hersteller.