An Offshoulder-Blusen kommen wir in diesem Sommer nicht vorbei

In diesem Sommer zeigt die Damenwelt Schulter! Offshoulder-Blusen gibt es mit einseitig freigelassener Schulter oder auch beidseitiger Schulterfreiheit. Meistens sind sie wunderschön luftig und weit geschnitten und passen somit hervorragend zu figurnahen Hosen.

Romantisch mit Volants oder Blümchenmuster

Die Offshoulder-Oberteile kommen aktuell häufig mit großen Volants daher oder mit besonders femininen Prints. Feine Blümchenstoffe sind hier 2017 ganz weit vorn. Für Romantiker ist dies genau das Richtige. Bauchfreie Modelle – die sogenanntes Crop Tops – gesellen sich ebenfalls dazu.

Offshoulder Blusen haben häufig eine romantische Note
Schulterfreies Crop Top
© loveambervictoria.com

Es gibt Offshoulder Bluse mit feinen Spagetti-Trägern oder ohne. Durch einen mehr oder weniger breiten Gummibund werden sie oben gehalten. Am besten trägt man einen trägerlosen BH unter der Bluse.

Offshoulder-Blusen gekonnt kombinieren

Wenn die Schultern frei sind, heißt es nicht, dass die Beinen bedeckt sein müssen. Eine Culotte passt hier hervorragend, genauso gut wirkt zu Offshoulder Blusen aber auch eine Business-Hose, die gute alte Jeans oder ein Rock! Fast schon mädchenhaft wird der Look mit einem langen, ausgestellten Rock. Eine sexy Note verleiht dagegen der Minirock:

Offshoulder-Blusen können auch zum Rock kombiniert werden
Schick kombiniert!
© samieze.com

Schulterfrei geht auch anders

Offshoulder Blusen sind nicht alles – sie bekommen Konkurrenz von coolen Kleidern, Overalls, Badeanzügen und anderen modischen Highlights. Auch die Variante mit einer einzelnen freien Schulter ist zu bekommen und sieht besonders keck aus.

Overalls mit freien Schultern sehen wunderbar elegant aus
Overalls mit freien Schultern sehen wunderbar elegant aus
© steffysprosandcons.com