Nageldesign selber machen

0
Ombre-Look auf Nägel übertragen
Copyright: www.studs-and-pearls.com

Nageldesign selber machen ist gar nicht schwer. Hier und da eröffnen neue Nagelsalons und selbst diejenigen, die noch nie selbst einen Nagellack benutzt haben, nehmen den Service plötzlich gern in Anspruch. Mit den richtigen Hilfsmitteln und schönen Lacken zaubern wir aber auch selbst tolle Kreationen auf unsere Nägel.

Mit der passenden Ausstattung kann man mit Freunden oder auch allein das individuelle Nageldesign zu Hause selber machen. Gerade in Vorbereitung auf Parties oder zu Silvester macht ein aufwändiges Nageldesign richtig Spaß. Nach Herzenslust kann ausprobiert und experimentiert werden. Wichtig ist immer der klare Decklack am Ende, damit das Ergebnis auch lange hält. Hier gibt es einige Beispiele für die kreative Gestaltung der Nägel:

Nageldesign schlicht aber ungewöhnlich

Der Ombre-Look ist auch auf Nägeln anwendbar. Verschiedene Farben ergeben im Zusammenspiel ganz tolle Verläufe. Auch Glitzerlacke lässt sich anwenden. Kirsten Nunez von studs-and-pearls.com zeigt auf ihrer Website, wie man Ombre auf Nägel überträgt. Man benötigt dazu einen Make-Up-Schwamm oder Lidschattenapplikator, zwei verschiedenfarbige Nagellacke, einen Wattestäbchen zur Entfernung der überschüssigen Lack-Reste und natürlich Nagellack-Entferner.

Lacke in zahlreichen Farben mit und ohne Glimmer und Glitzer sind im Onlineshop von www.nd24.de bestellbar.

Nageldesign selber machen - Ombre-Look
Ombre-Look auf Nägel übertragen
Copyright: www.studs-and-pearls.com

Schrilles Nageldesign selber machen

Der Graffiti- oder auch Crackle-/Krakelier-Nagellack bringt eine leicht zerstörte Lack-Optik auf die Nägel. Auf beautygnome.blogspot.de wurde zunächst ein einfacher einfarbiger Lack als Unterlack aufgebracht. Anschließend wurde ein Tape diagonal über den Nagel geklebt, um den Krakelier-Lack nur auf dem halben Nagel aufzutragen.

Graffiti-Nagellack halbseitig aufgetragen
Graffiti-Nagellack halbseitig aufgetragen
© beautygnome.blogspot.de

Polka-Dots sind ein Trend 2014. Wieso nicht auch auf den Nägeln den Trend tragen? Diese Idee hat Neha von lalobana.com in die Tat umgesetzt. Man braucht dazu nur zwei verschiedene, kontrastreiche Lacke und nicht mal Hilfswerkzeuge. Herausgekommen ist ein lustiges Punkt-Spiel – herrlich für den Sommer:

Polka-Dots im Trend© lalobana.com
Polka-Dots im Trend
© lalobana.com

Schablonen verwenden

www.nd24.de bietet verschiedene filigrane Nailart Sticker für jeden Geschmack an.Hier gibt es weihnachtliche Motive wie auch Halloween- oder Blumen-Aufkleber und natürlich auch eine große Auswahl an Nagel-Tatoos mit schönen Grafiken und Mustern. Dekorfolien in Metalloptik sind auch erhältlich. Der passende Nailart-Versiegler sorgt für einen langen Halt.

BLING BLING Transfer Nagelfolie
BLING BLING Transfer Nagelfolie
Copyright: www.nd24.de

Einfache Schablonen für kreatives Nageldesign kann man aus Klebetape aber selber machen. Aus feinem Klebeband können z.B. Blitze ausgeschnitten werden, die auf die bereits lackierten Nägel geklebt und mit einem andersfarbigen zweiten Lack übermalt werden. Wichtig ist, dass der zweite Lack lange trocknen kann, bevor man das Tape abzieht!

Nägel bunt gestalten


Gwen von thisfashionismine.com
zeigt uns eine ziemlich wilde Optik von Fingernägeln. Hierfür verwendet sie mehrere verschiedene Lacke, die nach jeder Schicht immer gut trocknen müssen, damit nichts verläuft. Das Ergebnis ist ein echt schriller Camouflage-Look:

Camouflage-Nägel
© thisfashionismine.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here