Massivholzmöbel bieten viele Vorteile

Massivholzmöbel unterscheiden sich ergeblich von den gängigen Möbelprodukten unserer Zeit. Die meisten Tische, Schränke und Stühle werden aus Ersatzstoffen zusammengesetzt und erhalten nur in ihrer Oberfläche ein Holz-Furnier, das die Täuschung perfekt macht. Dabei liegen die Vorteile von massivem Holz mit seiner enormen Strapazierfähigkeit und einer unverwechselbaren Haptik auf der Hand.

Massivholzmöbel passen heute in jede moderne Wohnung
Massivholzmöbel passen heute in jede moderne Wohnung
© HANA76 / istockphoto.com

Massivholzmöbel wertschätzen lernen

Dass Holz arbeitet, weiß man schon seit der Kindheit. Wenn es hier oder dort knackt, haben sich die Dielen, Balken oder Bretter aufgrund einer Änderung der Temperatur wieder leicht verzogen. Kein Grund zur Beunruhigung, denn gerade die Arbeit dieses natürlichen Materials sollten wir zu schätzen wissen.

Massivholzmöbel bestehen im Inneren aus Vollholz. Durch die Poren nehmen sie Feuchtigkeit aus der Raumluft auf und geben diese bei trockener Luft auch wieder ab. Die Möbel sorgen also für ein gutes Klima in der Wohnung.

Ferner ist die Haptik der Massivholzmöbel eine ganz Besondere: Wer mit der Hand über einen Schrank aus Vollholz streicht, bemerkt eine angenehme, weiche Wärme. Dieses Gefühl geht von Furniermöbeln nicht aus, sie sind sehr kühl und hart. Dazu kommt bei ihnen die Möglichkeit der elektrostatischen Aufladung.

Nachhaltigkeit fördern

Beim Kauf von Massivholzprodukten entscheiden wir uns für ein nachhaltiges Produkt. Holz wächst nach und seine Verarbeitung erfordert wenig Energie. Die Möbel lassen sich recyceln. Das in den Möbeln gebundene CO2 wirkt dem Treibhauseffekt entgegen.

Wer das Gute aus der Natur sucht, findet Massivholzmöbel bei www.wohnwieseteam7.de oder auch bei Bensberg Wohnen. Insgesamt sind alle Einrichtungshäuser, die Massivholzmöbel anbieten, beim ÖkoControl-Verband gelistet.

Vollholz ganz modern

„Eiche rustikal“ ist eine Begriffskomposition, die wir direkt ins Gedächtnis gerufen bekommen, wenn wir an Vollholz denken. Doch dieser Gedanke ist überholt. Massivholzmöbel machen längst alle Trends vom puristischen Wohnstil bis hin zur beliebten Landhaus-Einrichtung mit und lassen sich ohne Kompromisse in die moderne Wohnung einfügen.

Eine klare, geradlinige Formensprache kann man bei den aktuellen Möbellinien genauso finden wie außergewöhnliches Detailreichtum. Hier gibt es beispielsweise beleuchtete Innenfächer und Glastüren zu entdecken sowie aufregende Farbzusammenstellungen. Für jeden Raum ist etwas dabei: von Schlafzimmer über Wohnzimmer bis hin zum Büro und natürlich auch für die Küche.

Für das Kinderzimmer bietet www.wohnen-sie-wohl.de ganz tolle Massivholzmöbel an. Gerade bei den Kleinen sollte uns ein gesundes Raumklima am Herzen liegen.

Die richtige Pflege der Massivholzmöbel

Echtes Holz braucht eine spezielle Pflege, vor allem wenn es nur natürlich geölt und nicht lackiert ist. Hier können keine herkömmlichen Mittel zum Einsatz kommen, sondern nur besondere Massivholzreiniger und auch die richtigen Lappen bzw. Tücher. Ein Microfasertuch ist hier beispielsweise nicht empfehlenswert. Spezielle Reiniger pflegen und schonen die Holz-Oberfläche, ohne die natürlichen Poren des Materials zu verschließen. Ein nebelfeuchtes Abwischen reicht in den meisten Fällen aus. Mit einem trockenen Tuch kann eine Restfeuchte noch entfernt werden, damit das Holz nicht aufquillt.

Verschüttete Flüssigkeiten sollten schnell aufgewischt und jede Hitze auf dem empfindlichen Material auf jeden Fall vermieden werden. Neutralseife entfernt Schmutz und andere Flecken. Geölte Flächen können von Zeit zur Zeit eine extra Pflege vertragen, hier sollte man auf die Herstellerangaben achten.

1 KOMMENTAR

  1. Hallo,
    ja ich sehe das genauso!
    Wir haben uns nachdem wir im Sommer unsere Wohnräume mit so einem Dielenboden von Rudda ausgetatten haben für einen großen Massivholztisch als Esstisch entschieden! Für mich ist das nachhaltiger und auch einfach schöner!
    Liebe Grüße,
    Harald

Comments are closed.