Leuchten als Kunstobjekt

Leuchten im Raum haben meist den einen Zweck, diesen bei Dunkelheit aufzuhellen. Längst sind die Lampen von heute aber mehr als nur eine Lichtquelle. Bei richtiger Positionierung entfalten sie als Kunstobjekt eine sehr dekorative Wirkung – und das in jedem Raum.

Leuchten als Kunstobjekt
Leuchten im Raum können wie ein Kunstobjekt wirken
© photosphobos / istockphoto.com

Einzelne Leuchten als Eyecatcher

Positioniert man sie mit etwas Abstand zur Umgebung, erhalten moderne Designerleuchten leicht den Status eines dekorativen Kunstgegenstandes. Sie können im Couch-Bereich stehen oder stilvoll diffus eine Raumecke zum Hingucker machen.

Auch auf Sideboards machen sich moderne Tischleuchten besonders gut. Sie bereichern die Atmosphäre des Raumes durch ihre ausstrahlende Wärme und Gemütlichkeit.

Hope Leuchten von Rizatto und Paz stellen echte Kunstobjekte dar. Die Lichtquellen nehmen den Raum ein und glänzen mit ihrer Anwesenheit. Die außergewöhnlichen Fresnell-Linsen von Luceplan wurden mehrfach preisgekrönt.

Fresnell-Linsen sind mit Mikroprismen überzogen, die optisch eine ähnliche Wirkung erreichen wie geschliffene Glaslinsen – nur sind sie viel flacher und auch leichter. Durch das vielfache Brechen von Licht und die dadurch entstehenden Reflexionen innerhalb der Linsen entsteht ein Lichtspiel der Extraklasse. Gekonnt ergänzt werden die extravaganten Leuchten der HOPE Reihe von Luceplan mit edlen Materialien wie Aluminium oder Edelstahl. Neben Pendelleuchten und Deckenleuchten sind auch Stehlampen und Wandleuchten aus der Serie erhältlich.

Kunstvoll von Raum zu Raum

Man denkt zuerst an das Wohnzimmer, doch finden exklusive Lampen auch in jedem Flur und auch im Arbeitszimmer ihren Platz. Variieren kann man die Art der Beleuchtung – sei es eine Deckenlampe im Flur und eine Stehlampe im Wohnbereich. Mit einer exklusiven Pendelleuchte über dem Esstisch hat man auch zu Tisch eine dekorative Begleitung.

Lampen in Gesellschaft schaffen ein besonderes Bild

Wem extravagante Lampen zu aufällig sind, der schafft ein ebenso kunstvolles Raumbild mit Hilfe von vielen gleichartigen Leuchten. Pendellampen können beispielsweise in einer Gruppe nebeneinander aufgehangen werden. Oder man sammelt sie punktuell und variiert die Länge der Aufhängung bei jeder einzelnen Leuchte. Natürlich lässt es sich bei vielen Lampenmodellen auch gut mit der Farbenvielfalt spielen.

Mehrere Lampen nebeneinander entwickeln eine besondere Dynamik
Mehrere Lampen nebeneinander entwickeln eine besondere Dynamik
© AlexandrMoroz / istockphoto.com
Werbung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here