Jeans für Damen bestechen im Frühjahr 2014 durch Farb-Effekte

Jeans gehören einfach in unseren Kleiderschrank. Damit es nicht zu langweilig wird, entstehten von Saison zu Saison neue Looks, die ein wenig Pepp in Stoffe oder Schnitte bringen. Momentan liegt der Schwerpunkt eindeutig auf der farblichen Gestaltung der Denim-Ware.

Farbenfrohe Denim-Ware gilt es im Frühjahr 2014 zu entdecken
Farbenfrohe Denim-Ware gilt es im Frühjahr 2014 zu entdecken
© www.soliver.de

Jeans ist vielseitig kombinierbar

S. Oliver zeigt die Jeans-Trends des Frühlings 2014. Jeans trägt die Frau in diesen Tagen nicht nur klassisch als Hose sondern vor allem auch als Bluse und Jacke in sehr weiblichen Schnitten.

So lässt sich eine Jeansjacke wunderbar zu farbigen Chino-Hosen kombinieren oder auch zu sommerlichen Röcken. Die klassische Jeans-Hose ist mit einer schicken Bluse im Casual-Look sowohl in der Agentur tragbar wie auch abends zum Dinner. Sie macht sich mit flachen Schuhen genauso gut wie mit Pumps.

Glanz-Optik funktioniert auch bei Jeans
Glanz-Optik funktioniert auch bei Jeans
© www.soliver.de

Farbenfroh in den Frühling

Senf, Aubergine, Grün – keine Farbe wird bei der Denim-Ware in diesem Frühjahr ausgelassen. Animals-Prints bleiben im Trend und Veredelungen des Jeansstoffes in Richtung Glanz oder Metall-Effekt lassen die Trends der Herbstsaison wieder aufblitzen. Auch finden wir den bereits im Herbst 2013 aufgetretenen Ombre-Look mit weichen Farbverläufen innerhalb der Jeans-Fashion wieder.

Hier trifft der Ombre-Look auf Jeans
Hier trifft der Ombre-Look auf Jeans
© www.soliver.de

Used-Effekte bleiben in

Ganz ohne aufgeraute Stellen oder Löcher kommen wir in diesen Tagen aber nicht aus. Die Designer lieben den Used-Look einfach zu sehr, um ihn völlig aus ihren Kollektionen zu verbannen. Verwaschene Jeans bleiben ein Klassiker. Neu ist die Batik-Optik, die dem Used-Charakter eine künstlerische Note verleiht:

Used-Effekte bleiben in
Used-Effekte bleiben in
© www.soliver.de

Schnittformen ändern sich kaum

Neben der sehr eng geschnittenen Slim-Jeans bleiben ausgestellte Bootcut-Formen, gerade Schnitte sowie die Boyfriend-Hose im eher legeren Stil weiterhin im Rennen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher Jeans-Typ in innen steckt, können Sie hier einen Test machen.

Werbung

2 KOMMENTARE

  1. Mh, nicht ganz so mein Geschmack, wobei ich die Used-Look Jeans noch ganz gut finde.

    Auch wenn jemand, der etwas von Mode versteht, mir jetzt wohl zu Kugel geben würde: Ich hoffe, dass auch weiterhin die Leggings im Trend bleibt. O:-)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here