LeYo! – ein interaktiver Spielspaß für die Kleinen

0
LeYo! verbindet klassisches Buch mit interaktivem Spielspaß am mobilen Gerät
© kreativliste.de

Kein Tag vergeht heute mehr ohne Blick auf unser Smartphone oder die Arbeit am Tablet-PC. Unsere Kinder sehen, dass wir diese Geräte viel benutzen und möchten sie ebenfalls kennenlernen. Doch wie gelingt die Heranführung an mobile technische Geräte?

Die Bücher aus der LeYo!-Reihe von Carlsen bieten Spielspaß in Form klassischer Bücher verbunden mit der Möglichkeit, interaktiv über eine entsprechende App spannende Geschichten zu hören, Wissen vermittelt zu bekommen oder auch Spiele zu spielen.

leyo-atlas

Eine App ergänzt das Buch

Wer ein LeYo!-Buch in der Hand hält, stellt zunächst nichts Ungewöhnliches fest. Spannend aufbereitet und liebevoll gestaltet ist hier jede einzelne Seite, das Buch ist stabil und hochwertig produziert. Einzelne Bilder können angesehen, Passagen durchgelesen und jede Seite für sich entdeckt werden. Was unterscheidet dieses Buch nun von herkömmlichen Artgenossen?

Die Frage ist einfach zu beantworten: Zu jedem Buch aus der LeYo!-Reihe gibt es ein passendes Datenpaket, das über eine spezielle App ausgewählt werden kann. In diesem unkompliziert downloadbaren Datenpaket sind noch viel mehr Informationen enthalten als im Buch. Wer also die LeYo!-App auf einem mobilen Gerät wie dem iPad installiert, wählt hier dann das Buch aus, das vor ihm liegt. Anschließend welche die entsprechenden Informationen zu diesem Buch von Leyo! aus dem Internet automatisch heruntergeladen.

Im zweiten Schritt nach der Installation wird das mobile Gerät mit etwas Abstand über dem Buch gehalten, so dass die Kamera das Buch erfassen kann. Auf dem Bildschirm sieht man nun nicht nur die Seite, die vor einem aufgeschlagen liegt, sondern viele kleine zusätzliche Symbole und Bilder. Anklickbare Elemente bewegen sich oder leuchten besonders hell. Jetzt ist eine Interaktion möglich!

In verschiedene Themen eintauchen

Kinder im Alter von etwa vier bis sieben Jahren können sich bei LeYo! via App Bildergeschichten vorlesen lassen und auf Wunsch Spiele spielen und Lieder singen. In Wissensbüchern wie “Fahrzeuge” oder “Mein Atlas” werden viele Dinge kindgerecht erklärt, wenn man sie durch die einfache Bewegung des Gerätes über dem Buch auf dem Bildschirm anvisiert.

Für Jungen kann die “Große Zeit der Ritter” einen besonderen Spielspaß darstellen, Mädchen hingegen begeistern sich sicherlich für das Buch “Pferde und Ponys”. Mit Hilfe von “Von albernen Affen und zaubernden Zebras” können Schulanfänger auf besonders interessante Art und Weise das ABC lernen.

LeYo! verbindet klassisches Buch mit interaktivem Spielspaß am mobilen Gerät
LeYo! verbindet klassisches Buch mit interaktivem Spielspaß am mobilen Gerät
© kreativliste.de

Durchhaltevermögen gefragt

Die Idee, ein schön gestaltetes Buch mit einer modernen App zu kombinieren, ist innovativ und spannend. Für Kinder von heute ergibt sich dadurch eine gute Möglichkeit, in die Welt der mobilen technischen Geräte einzusteigen.

Etwas problematisch ist das Halten des Tablets mit zwei kleinen Händen über den meist doch sehr großen Büchern, wobei zusätzlich auch noch ein Finger zur Steuerung der App gebraucht wird. Hier kommen kleinere Kinder schnell an ihre Grenzen. So wird das Spiel oft aus Frustration, nicht das Element anklicken zu können, was man möchte, schonmal schnell beiseite gelegt.

Für Schuleinsteiger im Alter von 6 oder 7 Jahren ist das parallele Halten und Bedienen von Buch und Mobilgerät zum Glück einfacher. Hier muss dann nur noch die Raumbeleuchtung stimmen, damit die Kamera im mobilen Gerät ordentlich funktioniert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here