Infografiken verdeutlichen komplexe Zusammenhänge

Lange Texte sind schwer zu erfassen – vor allem, wenn der Inhalt sehr viele Informationen bereitstellt, die komplex miteinander verstrickt oder abstrakter Art sind. Infografiken haben die Aufgabe, diese Inhalte zu visualisieren und für den Betrachter Zusammenhänge schnell erfassbar zu machen.

Infografiken visualisieren komplexe Zusammenhänge
Beispiel für eine Infografik zum Thema Trinkwasser
© www.nt-seo.de

Mit Infografiken aus der Masse hervorstechen

Fotos begleiten fast jeden Artikel oder Text. Grafiken mit informativen Inhalten sehen wir hingegen selten. Dabei fallen uns mit Infografiken ergänzte journalistische Inhalte sofort und vor allem positiv ins Auge. Gerne schaut man sich die meist bunten Bilder an und versucht intuitiv, die bündig zusammengefassten Informationen des Textes über den Inhalt der Grafik zu erfassen. Texte mit Infografiken sind also beliebt und heben sich von der Masse ab.

Nicht selten kommt der Betrachter einer Infografik sogar ganz um das Lesen des Textes herum und hat trotzdem den Kern des Themas erfasst. Und all diejenigen, bei denen durch die Infografik erst Interesse an der Materie geweckt worden ist, nehmen sich nun gerne den ausführlich erklärenden Zeilen an.

Effizienz durch Zeitersparnis

Infografiken bringen dem Betrachter den Inhalt von schwer erfassbaren Texten auf effektive, zeitsparende Weise näher. Abstrakte Inhalte und komplexe Zusammenhänge werden visualisiert, vielfältige Informationen geballt und sortiert zusammengefasst. Dem Leser wird durch diese Strukturierung ein Teil seiner eigenen Denkarbeit abgenommen.

Nicht zu verachten ist zudem der positive optische Effekt, den eine Infografik bietet. Sie lockert starren Text durch Farbigkeit angenehm auf. Bilder lassen sich zudem besser einprägen als pure Worte.

Erstellung von Infografiken

In der Regel werden Infografiken in Form von vektorbasierten Dateien z.B. in Adobe Illustrator gestaltet. Der Vorteil daran ist, dass Vektordateien in ihrer Größe variabel sind und auch auf riesigen Plaketen gedruckt werden können. Bei pixelbasierten Bildern ist das normalerweise nicht der Fall – es sei denn, sie werden von Vornherein in einer riesigen Auflösung und somit mit einer enormen Dateigröße angelegt.

Anforderungen an gute Infografiken

Wichtig bei der Erstellung von Infografiken ist ihr Verständnis. Sie sollte intuitiv lesbar und auch begreifbar sein und nicht noch innerhalb ihrer Darstellungsart Fragen beim Betrachter aufwerfen. Auch Missverständnisse in der Deutung der Grafik sollten auf jeden Fall ausgeschlossen werden.

Damit Infografiken keine Fragen aufwerfen, sollte der Grafiker sich beim Erstellen der Grafik an bestimmte Regeln halten. Dazu gehört die Fluchtpunktperspektive sowie eine gewisse hierarchische Anordnung innerhalb der einzelnen grafischen Elemente. Was wichtig ist, wird größer dargestellt als nebensächliche Informationen.

Auch zu beachten ist unsere Leserichtung von links oben nach rechts unten. Diese kann man allerdings auch geschickt durch Einsetzen von dominanten Eyecatchern durchbrechen.

Wer sich eigenständig nicht an die Gestaltung von Infografiken herantraut, kann sich für seine Veröffentlichungen bei www.nt-seo.de/infografiken/ professionell entsprechende Dateien erstellen lassen.

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here