Ideen für individuelle Geschenke zur Hochzeit

Geldgeschenke müssen nicht immer von Grund auf gebastelt werden. Ein schönes Arrangement in Form eines Stillebens hat nicht nur den Vorteil, dass die Bastelarbeit vorher entfällt – auch das oft so lästige Auseinanderbauen ist für das frisch vermählte Paar nachher ein Kinderspiel.

Ein persönliches Tablett als Alternative zum Bastel-Geldgeschenk

Geldgeschenke sind beliebt und werden gern in mühevoller Kleinstarbeit gebastelt. Doch muss das immer sein? Oft sind die Beschenkten nicht darüber erfreut, die üppige Bastelei nach der Feier selbst wieder auseinandernehmen zu müssen.

Es gibt eine sehr schicke andere Möglichkeit, Geld zu verschenken. Man benötigt dazu einen ganz normalen Umschlag, in dem eine Glückwunschkarte und das Geld stecken. Diesen legt der Gast dann einfach auf einen schönen Untergrund, dekoriert das Ganze ein wenig mit hübschen Teelichthaltern, Kerzen oder Blumen und verschenkt eingepackt in Cellophan®-Folie ein wirklich edles Gesamtpaket.

Als Untergrund für dieses Geschenk solltes keinesfalls mit Geschenkpapier beklebte Kartons dienen. Stattdessen bieten sich personalisierte Tabletts oder Servierplatten an. Es gibt sie im Shop von Zeichen der Erinnerung beispielsweise aus Schiefer oder aus rustikalem Holz in Form eines Schneidebrettes. Es hat eine Größe von 40 x 30 cm. Die Gestaltung der Gravur kann aus einer Reihe toller Designs ausgewählt werden.

Graviertes Schneidebrett
Graviertes Schneidebrett
© Zeichen der Erinnerung

Sehr edel kommt als Alternative ein versilbertes rundes Tablett daher, das mit Hilfe von Diamanten graviert werden kann. Zu bekommen ist das schöne Stück mit einem Durchmesser von 21,5 cm im Shop von creondo.de in der Kategorie für persönliche Geschenke.

Silbertablett "pregiato" mit Gravur
Silbertablett „pregiato“ mit Gravur
© creondo.de

Mit persönlichen Fotos überraschen

Immer wieder beliebt sind Geschenke mit persönlichen Fotos. Besonders edel ist ein versilberter Klapprahmen, der mit den Initialien des Brautpaares versehen werden kann. Der Rahmen kann stilvoll auf dem oben vorgestellten Silbertablett präsentiert mit einer Glückwunschkarte verschenkt werden. Eine rote Rose, etwas Schleierkraut und Cellophanpapier rundet das Geschenk ab.

Klapprahmen „Coppia“ mit Gravur
Klapprahmen „Coppia“ mit Gravur
© creondo.de

Auch schön als stabiler Untergrund für ein Hochzeitsgeschenk: eine mit Foto bedruckte Leinwand. Hier kann eine Erinnerung an einen Urlaub oder einfach nur ein toller Schnappschuss des Paares groß in Szene gesetzt werden. Bei diesem Geschenk kann man meist noch ein wenig sparen, denn oft gibt es Gutscheine für die Bestellung von individuellen Leinwanddrucken zu finden, z.B. bei www.gutschein.org.

Eine Erinnerung an die Hochzeitsfeier verschenken

Eine weitere Möglichkeit für individuelle Geschenke zur Hochzeit, bietet die Hochzeitsfeier an sich: Mit einem fröhlichen Gästeplakat lassen sich alle Gäste der Feier über ihren Namen auf Papier verewigen. Der Vorteil hierbei ist, dass eine (minimale) Bastelarbeit für den Gast erst während der Feier aufkommt und man im Vorfeld nur einige Dinge besorgen muss. Noch ein Pluspunkt: Das Brautpaar hat eine tolle Erinnerung an die Hochzeitsfeier!

Das tolle Plakat „up in the air“ von foryoudesign zeigt ein Brautpaar, das von Luftballons getragen wird. Der Clou an dem Plakat ist, dass das Brautpaar auf dem Plakat ganz individuell gestaltet wird, hierzu sind einige Informationen zu Braut und Bräutigam nötig. Es kann sich beispielsweise um ein Rock’n’Roll-Paar handeln oder um eine Surfer-Braut und einen Angler.

Das Gästeplakat ist in zwei Varianten zu bekommen: Bei Variante 1 können die Luftballons direkt an den Tischen von den Gästen einzeln gestaltet und müssen hinterher noch auf das Plakat geklebt werden (Stift und Klebestift sind im Paket enthalten). Bei der anderen Möglichkeit sind die Ballons bereits fertig auf das Plakat gedruckt und können hier direkt von allen Gästen beschrieben werden. Platz für Sprüche ist vorhanden. Die Farben der Luftballons auf dem Bild sind frei wählbar. Schön verpackt im Rahmen und in Cellophan®-Folie mit einer Geld-/Glückwunschkarte wird das individuelle Geschenk am Ende der Feier dem Brautpaar überreicht.

Gästeplakat "up in the air"
Gästeplakat „up in the air“
© foryoudesign

Ideen für ein Stilleben finden

Blumen, Kerzen oder Foto auf einem Tablett passen irgendwie nicht zum Brautpaar? Dann müssen andere Ideen her. Was mögen Braut und Bräutigam gerne? Wo liegen ihre Interessen?

Sie sie beispielsweise gern am Strand, kann das Tablett mit Muscheln und dekorativem Treibholz geschmückt werden. Geht das Paar gerne feiern, kann man anstelle des gravierten Klappfotorahmens auch an gravierte Sektgläser denken, die mit Luftschlangen dekoriert oder herzförmigem Konfekt gefüllt werden. Relaxt das Brautpaar gern in der Sauna, können zwei große Badehandtücher mit den beiden Namen bestickt werden. Die Möglichkeiten sind groß. Wem gar nichts einfällt, der lässt seine Backkünste spielen und gestaltet hochzeitstaugliche Muffins, die auf dem Tablett ihren Platz finden:

Selbstgebackenes verschenken
Selbstgebackenes verschenken
© Chrömli handmade with love

Wichtig ist, dass das Gesamtgeschenk in den Farben schlicht und dezent bleibt – ansonsten erinnert es nicht an ein Hochzeitsgeschenk sondern eher an eine Geburtstagsparty.