Individuell passende Rolläden nachrüsten

Ältere Häuser haben häufig keinerlei Rolläden. Auch bei Neubauten kommt es vor, dass Bauherren die Integration von Rolläden übersehen. In diesen Fällen stehen manche Hauseigentümer vor der Frage, ob es für den besseren Sonnen- und Sichtschutz eventuell ratsam wäre, Rolläden nachzurüsten. Ist eine Nachrüstung erwünscht, muss vor allem ein Platz für den Rolladenkasten gefunden werden. Hiervon hängt der letztendlich das benötigte Rolladen-System ab.

Klassische Rolläden haben Konkurrenz bekommen

Raffstoren, Markisen, Innenjalousien – es gibt inzwischen viele gestalterisch reizvolle Möglichkeiten, den Innenraum stilvoll zu beschatten. Klassische Rolläden jedoch bleiben weiterhin beliebt. Vielleicht mag das daran liegen, dass wir uns mit dieser Form des Sonnenschutzes durch die besonders starke Verdichtung der Lamellen auch nachts ein wenig sicherer fühlen.

Optisch hat sich in den letzten Jahren viel getan. So kann nicht nur die Farbe der Lamellen, sondern auch die Rolladen-Kastenfarbe und die Farbe der Seitenschienen sowie Seitenleisten bestimmt werden. Unter creon-rolladen.de ist eine Bestellung von individuell passenden Rolläden sogar online möglich.

Rolladen-Systeme für verschiedene Voraussetzungen

Für die Nachrüstung von Rolläden gibt es die Möglichkeit, die neuen Rolläden als Aufbau-Variante direkt über das Fenster in den vorhandenen Fenstersturz zu bauen. Hierzu muss im Mauerwerk ein entsprechender Hohlraum vorhanden sein.

Ein Aufsatz-Rolladen wird mit seinem Rolladenkasten überhalb des Fensters montiert
Ein Aufsatz-Rolladen wird mit seinem Rolladenkasten überhalb des Fensters montiert
© Rainer Sturm / pixelio.de

Wenn es beim Hausbau ein wichtiges Ziel war, gute Dämmwerte zu erzielen, werden Sie vermutlich keinen Hohlraum finden. Dann kann alternativ ein Vorbaurolladen von außen auf dem Fensterrahmen angebracht werden. Diese Montageform ist in der Regel bei allen vorhandenen Fenstern machbar.

Eine dritte Möglichkeit ist das Montieren von Vorsatzrolladen auf der Fassade. Da hierbei ein Teil des Fensters verdeckt und die Fensterfläche somit verringert wird, ist diese Methode nur bei einem von Vornherein sowieso geplanten Fensteraustausch ratsam.

Bei allen Vorsatzrolladen müssen neben dem Rolladenkasten auch noch Führungsschienen angebracht werden. Diese werden je nach gewähltem System außen auf der Laibung, in der Fensternische seitlich an der Laibung oder direkt auf den Fensterrahmen montiert.

Grundsätzlich ist eine Montage von Rolladen-Systemen mit manueller oder motorisierter Bedienung möglich.

Alulux Vorbaurollladen Formado – halbrunder Aluminiumkasten
Alulux Vorbaurollladen Formado – halbrunder Aluminiumkasten
© Alulux GmbH 2015

Die Montage von Rolläden hat viele Vorteile

Nicht nur der Sichtschutz wird durch neu montierten Rolläden verbessert – sie stellen ferner einen zusätzlichen Wärme- und Kältedämmschutz für das Wohnobjekt dar: Im Sommer werden Sonnenstrahlen wirksam vom Fenster ferngehalten, im Winter schützen die heruntergelassenen Rolläden den Innenraum vor allem nachts vor einem drastischen Temperaturabfall.

Die Sicherheit erhöhen

Auch wenn wir uns mit heruntergelassenen Rolläden im Inneren des Hauses deutlich sicherer fühlen – sie können mit nur wenig Kraftaufwand relativ einfach hochgeschoben werden und bedeuten daher kein großes Hindernis für Einbrecher.

Wer für eine erhöhte Sicherheit sorgen möchte, kann einbruchhemmende Rolläden verwenden. Informationen dazu sind auf www.k-einbruch.de zu finden.

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here