Ideen für das Wohnen unter dem Dach

Das Wohnen unter dem Dach mit vielen Schrägen führt häufig zu einer beengten Raumsituation. Einfamilienhäuser mit Giebeldach verfügen im Obergeschoss in allen Räumen meist einseitig über eine Dachschräge. In Großstädten gibt es viele Wohnungen, die sogar beidseitig mit Schrägen ausgestattet sind. Hier kann man nur die Mitte des Raumes in der vollen Höhe nutzen. Für große Menschen ist ein solches Wohnen eine echte Herausforderung. Ich zeige euch in diesem Artikel, wie man den Raum unter Dachschrägen optimal ausnutzt und trotzdem ein schönes Wohnerlebnis schafft.

Dachschrägen haben etwas Charmantes. Manchmal ist sogar das Gebälk aus Holz zu sehen, was sich ganz stilvoll im Raum integrieren lässt. Ganze Wohnungen können und müssen in manchem Fall unter einem Dach eingerichtet werden, dann sind oft beidseitig Schrägen vorhanden. Wichtig ist, dass beim Wohnen unter dem Dach die Laufwege mittig gelegen sind. Direkt unter den schrägen Flächen kann man niedrige Regale oder Sofas platzieren. Auch Fernseher sind hier gut positioniert.

Schlafen unter Dachschrägen

Unter einem Spitzdach sind kaum Stellmöglichkeiten für hohe Möbel vorhanden. Da man hier auch nur mittig gut stehen und laufen kann, bietet sich die Einrichtung des Raums als Schlafzimmer an. Auf diese Weise wird der Raum optimal ausgenutzt.

Wer kein Bett nach oben tragen möchte, kann übrigens auf eine einfache aber wirkungsvolle Konstruktion aus Paletten und Matratze zurückgreifen.

Ein Bett direkt unter dem Schrägdach
Ein Bett direkt unter dem Schrägdach
© carla_august / Instagram

Möbel passgenau fertigen lassen

Optimal fügen sich bis auf Deckenhöhe passend gefertige Maßmöbel in jeden Raum mit Schräge ein. Hier muss man gar nicht unbedingt tiefer in die Tasche greifen, was die Kosten angeht. Wer die maßgefertigten Möbel online bestellt und zu Hause selbst aufbaut, kann hierbei jede Menge Geld sparen. Von Schiebetürenschrank bis zur ganzen Ankleide ist hier den eigenen Wünschen und Vorstellungen keine Grenze gesetzt.

Selbst Küchen kann man auf diese Weise an die Form des Raumes anpassen und somit jeden Zentimeter perfekt nutzen.

Spielzimmer unter dem Dach

Kinder benötigen noch nicht die volle Deckenhöhe, um entspannt hin und her laufen zu können. Daher ist es eine gute Idee, das Kinderzimmer oder Spielzimmer in einem vorhandenen Raum unter Dachschrägen einzurichten.

Wenn die Kinder größer werden, kann der Raum als Hobbyzimmer genutzt werden für Tätigkeiten, die man eher im Sitzen verübt.

Fenster dekorieren

Die Gestaltung der Rollos kann farbig oder hell ausfallen – ganz nach persönlichem Geschmack. Bestimmte Rollos haben neben der Farbwirkung noch den positiven Nebeneffekt, dass sie im Sommer die Hitze aussperren oder auch den Raum abdunkeln können. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn man in dem Zimmer einen Monitor nutzt.

Für Kinderzimmer sind auch Rollos mit Mustern eine gute Idee. So ziehen gleich die Superhelden und Prinzessinnen mit ins Zimmer ein.

Dachfenster gestalten mit Jalousien
Jalousien machen es möglich, das „schwarze Loch“ des Dachfenster in der Nacht heller zu gestalten
© CC0

Die schrägen Fenster in einer Dachgeschosswohnung sind vor allem abends und nachts häufig als „dunkle Löcher“ in der Wand ein Dorn im Auge. Hier ist es sinnvoll, dies Fensterbereiche mit hübschen Jalousien optisch aufzuwerten.

Tipp: Generell bietet es sich an, beim Wohnen unter dem Dach Räume mit vielen Schrägen hell einzurichten. Durch viel Licht wirkt ein Zimmer großzügiger.