Hochzeit im Garten ausrichten

Viele Brautpaare haben den Wunsch, ihre Hochzeit im Garten zu feiern. Leider können wir gerade im Norden Deutschlands auch im Hochsommer niemals eine Schönwetter-Garantie bekommen. Mit der richtigen Ausstattung ist dennoch ein Party im Grünen möglich.

Eine Hochzeit im Garten hängt von Budjet des Brautpaares ab© Katharina Bregulla  / pixelio.de
Eine Hochzeit im Garten hängt von Budjet des Brautpaares ab
© Katharina Bregulla / pixelio.de

Eine Frage des Budjets

Wer eine Hochzeit im Garten feiern möchte, muss sich darüber im Klaren sein, dass gerade die Miete eines gut ausgestatteten Zeltes seinen Preis hat. In der einfachen Version besteht das Zelt nur aus Stangen und seiner Hülle. Möchte man den Gästen einen festen Untergrund bieten, muss zusätzlich ein Boden eingefügt werden. Für die Innendekoration kommen gegen Aufpreis noch weitere Optionen in Betracht.

Als kostengünstigere Alternative zum selbst angemieteten Festzelt gibt es in der näheren Umgebung meistens ein Restaurant mit Saal, welches in die Feier seinen eigenen großen Garten mit einbeziehen kann.

Ein Zelt für die Hochzeit im Garten mieten

Ist der geeignete Garten oder das passende Landgut zum Feiern gefunden, sollte das Brautpaar über einen Wetterschutz für die Gäste während der Feier nachdenken. Denn auch wenn die Sonne scheint, ist ein bei einer Hochzeit im Garten ein Platz im Schatten hin und wieder sehr angenehm. Auch das Essen sollte möglichst nicht in der Wärme präsentiert werden. Gegebenenfalls bietet es sich bei sehr großen Feiern an, das Catering in einem separaten Zelt anzubieten. Hier haben die Anlieferer ein wenig mehr Spielraum, was den ungestörten Aufbau des Buffets betrifft. Immerhin gibt es an dem Tag gewöhnlicherweise nicht nur eine Mahlzeit, sondern neben dem Umtrunk zu Beginn wird das Abendessen und dann auch noch die Mitternachtsmahlzeit serviert.

Verschiedene Zeltarten sind möglich. Bei einer Hochzeit im Garten in den etwas kühleren Monaten empfiehlt sich ein Zelt mit Seitenwänden, damit der Abend für die Gäste nicht zu kühl wird. Das kann z.B. ein Pagodenzelt mit eleganter Zipfelspitze sein. Im Sommer reichen offene Zelte meistens aus – trotzdem ist das Brautpaar bei starkem Wind oder Dauerregen auf der sicheren Seite, wenn das gemietete Zelt auch die Möglichkeit bietet, seitliche Elemente nachträglich zu installieren. Oft werden die Seitenteile bei Wärme einfach dekorativ an den Stützpfeilern des Zeltes zusammengebunden:

Ein Pagodenzelt mit offenen Seiten© daryl_mitchell
Ein Pagodenzelt mit offenen Seiten
© daryl_mitchell

Zelt von innen gestalten

Die meisten Zeltvermieter liefern für die Hochzeit im Garten zum Rohgerüst optional gegen Aufpreis noch einen „Himmel“ – das ist eine Stoffbahn, die im Innenraum alle Zeltgestänge im oberen Zeltbereich innen hübsch verkleidet.

Mit einem "Himmel" kann ein Zelt von innen festlich verkleidet werden
Mit einem „Himmel“ kann ein Zelt von innen festlich verkleidet werden
© county marquees

Wer auf den Stoff-„Himmel“ verzichten möchten, sollte durch das Aufhängen von kleinen weißen Lampions aus Papier oder mit Helium gefüllten bunten, romantischen Luftballons von dem kühlen Gerüst ablenken.

Lampions sorgen für eine stilvolle, romantische Deckendekoration
Lampions sorgen für eine stilvolle, romantische Deckendekoration
© advencap
Ballons mit Helium lockern das Ambiente romantisch auf
Ballons mit Helium lockern das Ambiente romantisch auf
© selmerv

Deko-Ideen rund im die Feier im Garten

Hussen geben Stühlen eine besonders festliche Note. Falls keine Hussen für die vorhandenen Sitzmöglichkeiten zur Verfügung stehen oder gemietet werden können, sind schicke Stuhlschleifen eine Alternative. Diese können aus Baumwollstoff und einer Satinschleife auch selbst genäht werden.

Schleifen an den Stuhllehnen sind eine Alternative zu Hussen
Schleifen an den Stuhllehnen sind eine Alternative zu Hussen
© darknightis / istockphoto.com

Wer Bierzeltgarnituren nutzt, kann Tische und Bänke hier mit extra großen Hussen einkleiden. Es gibt sie in vielen Farben für fröhliche Sommerpartys z.B. in Lila oder auch für elegante Hochzeitsfeste im Garten ganz in Weiß.

Rustikale Stühle können edel in Hussen verpackt werden
Rustikale Stühle können edel in Hussen verpackt werden
© county marquees

Für ein romantisches Ambiente in der Dämmerung und am Abend sollten Lichtspiele die Außenanlagen schmücken. Hierzu können Fackeln entlang der Wege platziert oder Lichterketten an Bäumen angebracht werden. Auch das Dekorieren von Stehtischen mit Hussen und Kerzen ist beliebt und gibt ein sehr festliches Bild ab.

Ein Fest-Zelt in der Abenddämmerung
Ein Fest-Zelt in der Abenddämmerung
© sgs_1019

Auf dem Tisch machen sich immer Rosen oder Pfingstrosen in hellen Pastelltönen gut. Wenn kein Florist engagiert wird, reichen Glasvasen aus, um die Blumen efektvoll in Szene zu setzen. Bei der Tischdekoration sollte darauf geachtet werden, dass sich gegenüber sitzende Gäste ungehindert unterhalten und sehen können. Große Kerzenleuchter sind hier keine gute Wahl. Diese können besser auf extra Tischen platziert werden.

Tischdekoration mit Pfingstrosen
Tischdekoration mit Pfingstrosen
© Flower Factor