Himbeeren mit Baiser zum Nachtisch

Hier ist ein unheimlich gutes Rezept für Himbeeren mit Baiser als Nachtisch. Durch Schokoküsse in der Quarkmasse erhält das Dessert den ganz besonderen „Biss“.

Himbeeren mit Baiser zum Nachtisch
© kreativliste.de

Himbeeren mit Baiser – Rezept für 6 Personen

Die Zutaten für diesen tollen Nachtisch hat man zugegebenermaßen nicht immer alle zu Hause. Aber wenn man durch den Einkaufsmarkt geht und sich an die Zubereitung des Desserts erinnert, kommt man mit wenigen Produkten und daher ganz ohne Einkaufszettel aus:

Zutaten:
600 g Himbeeren (tiefgefroren!)
1000 g Magerquark
400 ml Schlagsahne
80 g Zucker
6 große Baiser (gibt es eingeschweißt im Laden oder frisch beim Bäcker)
2 Schokoküsse (kann man auch weglassen)

Fest geschlagene Sahne mit Magerquark mischen
Fest geschlagene Sahne mit Magerquark mischen
© kreativliste.de

Zubereitung des Desserts

Die Himbeeren müssen gefroren sein, sonst klappt das mit dem Vermengen der Baisermasse nicht – diese saugt nämlich die Auftauflüssigkeit in sich auf und das dauert eine Weile. Das Dessert braucht daher mindestens 4 Stunden im Kühlschrank, um gut durchzuziehen.

Die gekühlte Sahne wird als erstes steif geschlagen. Danach vermengt man sie in einer größeren Schüssel mit dem Quark und dem Zucker. Weg mag, entfernt die Waffelböden von den Schokoküssen ab und verteilt den Rest der Küsse gut zermatscht ebenfalls in der Masse.

Himbeeren auf dem zerbröselten Baiser verteilen
Himbeeren auf dem zerbröselten Baiser verteilen
© kreativliste.de

Anschließend kommt in eine große breite Schale eine Schicht Quarkmasse hinein. Darauf werden 2 Baiser zerbröselt. Dann wird die Hälfte der gefrorenen Himbeeren gleichmäßig darauf verteilt. Das Ganze wird wiederholt. Auf die zweite Lage Himbeeren kommen nun die restlichen zwei Baisers in Form von Krümeln. Wer es gern nussig mag, kann noch zerkleinert Cantuccini auf den Bröseln verteilen.

Jetzt muss eine Lage Frischhaltefolie über die Himbeeren mit Baiser gespannt werden, damit die enthaltene Feuchtigkeit während der Durchzieh-Phase nicht verloren geht. Ab in den Kühlschrank für mindestens 4 Stunden.

Guten Appetit!

Alles wird mit Baiserkrümeln überzogen
Alles wird mit Baiser-Krümeln überzogen
© kreativliste.de