So stylt man die Herren Strickjacke und andere Maschenwaren

Längst hat die Männerwelt nicht nur die gemütliche Herren Strickjacke für sich entdeckt. Auch Pullover und Westen aus Maschenware bieten einen hohen Gemütlichkeitsfaktor – gerade in den kühleren Monaten. Doch Strickmode wärmt nicht nur, sondern sieht dazu meist auch noch richtig schick aus. Wie der Mann die kuscheligen Teile am besten stylt, erfährst du in diesem Artikel.

Liebling Herren Strickjacke

Die Herren Strickjacke oder auch Cardigan ist praktisch in der Übergangszeit, wenn die Temperaturen über den Tag stark schwanken. Darunter passen am besten Shirts – egal ob mit kurzem oder langem Arm. Wer den Look noch ein wenig trendiger gestalten möchte, trägt einen dünnen Schal dazu. Den untersten Knopf lässt man übrigens offen, sobald die Strickjacke geschlossen getragen wird.

Du kannst jede Art von Hose dazu stylen, eine Herren Strickjacke ist einfach ein perfekter Kombipartner. Achte aber auf eine passende Farbzusammenstellung. Mit neutralen Farben wie Schwarz, Grau, Marine, Camel, Beige, Creme oder Taupe kannst du nicht viel falsch machen.

Lässig ersetzt die Herren Strickjacke eine dünne Jacke in der Übergangszeit
Lässig ersetzt die Herren Strickjacke eine dünne Jacke in der Übergangszeit
© levitatestyle.com / über lookbook.nu

Zu lang sollte eine Herren Strickjacke nicht sein, damit das Outfit insgesamt nicht nach Schlabberlook aussieht. Im Onlineshop von Babista sind Modelle in stilvollen Längen und mit trendigen Farben zu finden. Neben Strickjacken mit Knopfleiste findest du auch Modelle mit Reißverschluss. Für die kalte Jahreszeit gibt es natürlich neben den sommerlichen Modellen auch wattierte Strickjacken. Fans besonderer Details werden hier beispielsweise zu Themen wie dem dauerhaft angesagten Norweger-Stil, Zopfstrick oder Effektgarn fündig.

Strickjacke mit Zopfstrickmuster
Strickjacke mit Zopfstrickmuster
© babista.de

Pullunder und Westen punkten mit Eleganz

Ein Pullunder ist zugegebenermaßen etwas Besonderes. Er ähnelt einem Pullover, hat aber keine Ärmel. Den Pullunder kennt man vor allem von Golfern, die genügend Bewegungsfreiheit brauchen, aber trotzdem warm gehalten werden möchten. Sie werden in den kühleren Monaten gern auch im Büro ergänzend über einem Langarmhemd und manchmal auch mit Krawatte getragen.

Eine Strickweste hingegen kommt mit Reißverschluss oder Knopfleiste daher und wertet jeden Outdoor-Look stilvoll auf. Die Strickweste ist dann genau richtig, wenn es für Jacken noch zu warm ist.

Stilvoller Auftritt mit Strickweste
Stilvoller Auftritt mit Strickweste
© babista.de

Tipp: Bei der Weste lässt sich gut mit Farbkontrasten spielen. Kräftige Töne wie Orange oder Rot sind ein Blickfang, wenn der Look ansonsten eher zurückhaltend aufgebaut ist. Wie du Farben modisch kombinierst, erfährst du hier.

Rundhals-Pullover aus Strick

In den kalten Monaten wärmt der klassische Strickpulli mit Rundhalsausschnitt ganz wunderbar und kommt dabei herrlich gemütlich rüber. Dickere Garne trägt man dann optimal zur Jeans oder Cordhose. Verschiedene Strick- oder Farbmuster machen die Vielfalt der Strickpullis dabei besonders interessant. Für jeden Geschmack findet der Herr das richtige Exemplar – egal ob schlicht oder modisch.

Trägt man ein Sakko, sollte darauf geachtet werden, dass beim Pullover nur feine Maschen zum Zug kommen und dieser insgesamt nicht zu dick ist. Für den Bürolook passt ein Hemd unter dem Rundhals-Pulli übrigens immer gut, aber auch in der Freizeit macht der Style mit Pulli und Hemd einen guten Eindruck.

Ein Hemd unter dem Rundhals-Pullover sieht immer schick aus
Ein Hemd unter dem Rundhals-Pullover sieht immer schick aus
© FrankoDean.com / über lookbook.nu

Strickpullover mit V-Ausschnitt

Der V-Ausschnitt gilt als beliebteste Ausschnittform beim Strickpullover. Keine Frage – er sieht modern und smart aus und kann sowohl mit Shirt wie auch Hemd und Krawatte darunter getragen werden. Ein echtes Stylingtalent also. Selbst unter einem Sakko macht sich der V-Ausschnitt gut.

Pullover mit V-Ausschnitt
Pullover mit V-Ausschnitt
© infasHionity.com / über lookbook.nu

Strickpulli mit Schalkragen

Der Schalkragen ist eine Mischung aus Rollkragen und Pullover mit V-Ausschnitt. Diese Kragenform sieht äußerst elegant aus und kann sowohl mit einem Rundhalsshirt wie ein Poloshirt darunter kombiniert werden. Für den trendigen und modernen Bürolook lässt sich ein Sakko über dem Schalkragenpulli tragen – jede andere Jacke sieht hierzu aber auch gut aus!

Elegant kommt ein Strickpullover mit Schalkragen daher
Elegant kommt ein Strickpullover mit Schalkragen daher
© alantransfat / Instagram / über lookbook.nu

Pullover mit hohem Kragen

Schick sieht der Pulli mit Kragen zum Sakko aus
Schick sieht der Pulli mit Kragen zum Sakko aus
© albertomason / über lookbook.nu

Wunderbar elegant wirkt ein Rollkragenpullover beim Mann zum Sakko oder Kurzmantel. Lässig kann man ihn aber auch ohne Jacke tragen, wenn die Temperatur es zulässt. Chinos und Jeans passen wie immer wunderbar zum Rolli.

Tipp: Das Hochziehen oder auch leichte Krempeln der Ärmel sieht dann besonders lässig aus, wenn man ein Hemd darunter hervorblitzen sieht:

So elegant: Rollkragenpullover für Ihn
So elegant: Rollkragenpullover für Ihn
© anndyjackson / über lookbook.nu

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here