Geldgeschenke basteln: Scheine in Kerzenform

Mit Scheinen Geldgeschenke basteln – das bedeutet in den meisten Fällen, dass die Scheine zu Origami-Kunstwerken gefaltet werden. Doch es geht auch anders: Wenn man die Scheine aufrollt, entstehen mit ein wenig Bastelarbeit filigrane Kerzen!

Geldgeschenke basteln: Geldgeschenk mit Kerzen



Kerzen passen zum Geburtstag – aber auch zur Beerdigung

Wenn jemand Geburtstag feiert und sich ein Geldgeschenk wünscht, wird oft einfach nur eine Karte überreicht. Schöner ist es, wenn man einen kleinen Rahmen mit Geldscheinen schmückt. Geldscheine in Kerzenform bieten sich bei Geburtstagen an, sehr gut passen sie aber auch als Geldgeschenk zu einer Beerdigung.

Wer hier nur 5-€-Scheine nutzt, kann 3 oder 5 Scheine rollen. Es ergibt sich ein Gesamtwert von ungefähr 20 oder 30 € (wenn der Preis des Rahmes dazugerechnet wird). Natürlich kann man mit größeren Schein-Werten auch Geldgeschenke basteln, die einen erheblich höheren Wert erzielen.

Dieses Material braucht man für das Geldschein-Geschenk mit Kerzen:

5-€-Scheine im gewünschten Geschenkwert (eine ungerade Anzahl an Scheinen sieht immer besser aus als eine gerade Anzahl)
ein wenig Tonpapier in Orange und Gelb
so viele Zahnstocher wie Scheine
Klebestift
Klebestreifen (z.B. Tesafilm von Tesa)
Klebestrip (z.B. UHU Patafix)
Scrapbooking-Papier aus dem Bastelladen (darauf achten, dass ein Farbunterschied zu den Scheinen besteht, sonst fallen diese auf dem Hintergrund nicht auf)
Rahmen mit Passepartout (hier habe ich mal wieder RIBBA von IKEA benutzt in der Größe 23x23 cm)

diy-geldgeschenk-geldscheine

So wird das Geldgeschenk gemacht

  1. Alle Bastelsachen zurechtlegen. Aus dem Tonpapier kleine Flammen schneiden, wobei die gelben Flammen kleiner sein sollten als die orangefarbenen, sie werden mit einem Klebestift aufeinander geklebt. Insgesamt braucht man von den Flammen die doppelte Menge der Kerzen.
  2. In jeden Geldschein ein einer Seite einen Zahnstocher mit transparentem Klebestreifen so fixieren, dass ungefähr 1 cm oben herausschaut. Anschließend wird die Kerze so schmal wie nur möglich zusammengerollt und das Ende in der ganzen Länge wieder mit Klebestreifen fixiert.
  3. Die Flammen werden nun von beiden Seiten an den herausstehenden Teil der Zahnstocher geklebt – jeweils 2 Flammen pro Kerze. Die Kerzen sind dann fertig.
  4. Die fertigen Kerzen werden auf dem Scrap-Booking-Papier mit Patafix-Kleber befestigt. Der Kleber füllt sich ein wenig an wie Kaugummi und lässt sich gut zurechtkneten, so dass an den Seiten der Kerzen kein Kleber zu sehen ist.
  5. Fertig ist das Kerzen-Bild. Nun wird es im Rahmen positioniert (auf das im Rahmen enthaltene Rückpapier kleben).
  6. In Cellophan®-Folie eingepackt kann es wunderbar überreicht werden. An die Schleife sollte man noch einen kleinen Geschenkanhänger mit den persönlichen Glückwünschen anbringen.

Noch mehr Geldgeschenke basteln

Kennt Ihr schon meine anderen DIY-Ideen Geldgeschenk mit Münzen oder die gefalteten Herzen? Ich muss zugeben, dass ich beim Geldgeschenke basteln immer ein Fan von weißen Passepartouts und Rahmen bin. Sie verleihen der Bastelarbeit einfach eine edle Gesamtverpackung und haben zudem den Vorteil, dass der Beschenkte das Arrangement zur Erinnerung an die Wand hängen kann.

1 KOMMENTAR

Comments are closed.