Ideen für entspannende Momente zuhause

Nicht nur in der kalten Jahreszeit zieht es uns oft hin zu ein wenig Gemütlichkeit, zur Entspannung. Auch in Stresssituationen kommt ein kleines Wellness-Programm gerade recht, um uns vom Alltag zu erholen und uns auf anstehende Aufgaben vorzubereiten. Dabei muss man nicht immer gleich einen Termin im Spa-Tempel ausmachen. Auch zuhause sind verschiedene Anwendung ganz unkompliziert möglich.

Ein gutes Buch lesen - eine tolle Entspannungsmöglichkeit
Ein gutes Buch lesen – eine tolle Entspannungsmöglichkeit
© djiledesign / istockphoto.com

Zeit für sich

Wer entspannen möchte, muss sich darüber im Klaren sein, dass dies nur mit kleinen Pausen gelingt, in denen man Arbeit und Probleme von sich schiebt und sich im wahrsten Sinne des Wortes ein “Durchatmen” gönnt. Dazu bedarf es zunächst einmal keiner teuren Wellness-Geräte. Es reicht ein Buch, eine Tasse Tee oder auch nur sanfte Musik, um den eigenen Stress-Pegel zu senken. Spezielle Atemübungen zur Stressreduktion sind all denjenigen zu empfehlen, die dazu eine positive Einstellung haben. Generell sollte man nur Dinge tun, an denen man Gefallen findet und sich nicht zwingen, beispielsweise ein Sportstudio zu besuchen, wenn dies gar nicht dem eigenen Naturell entspricht.

Mit Wärme relaxen

Wenn es draußen so richtig kalt ist, gehen viele Menschen gern in die Sauna. Hier kann ordentlich Hitze getankt werden.

Ältere Menschen können aus gesundheitlichen Gründen oft das feuchte Klima in einer Sauna nicht mehr gut vertragen. Hier ist eine Infrarot-Wärmekabine genau das Richtige. Trockenes Schwitzen schont den Kreislauf. Die Gesundheit profitiert von der Infrarot-Wärme tatsächlich enorm. So werden beispielsweise bei regelmäßiger Nutzung die Abwehrkräfte gestärkt und der Stoffwechsel auf Trapp gebracht. Auch kann man Verspannungen mit Wärme wirksam entgegentreten.

Sauna und Infrarot Wärmekabine
Links: Karibu Sauna Paavo Massivholz 40mm mit Dachkranz ohne Saunaofen
Rechts: Wärmekabine Weka Vital for two mit Keramikstrahler
© www.edingershops.de

Wasser bringt Entspannung

Wasser hat eine sehr beruhigende Wirkung auf uns Menschen. Das Rauschen des Meeres und der Wellen, das Fließen eines kleinen Baches, das Plätschern eines Springbrunnens im Garten – überall hier ist Wasser mit im Spiel. Kein Wunder also, dass viele Gartenbesitzer sich ein Wasserspiel auf der Terrasse oder im Garten installieren.

Zuhause kann ein größeres Aquarium für Ausgeglichenheit sorgen. Vor allem Meerwasseraquarien bieten eine Pflanzen- und Fischvielfalt, die in uns eine unbeschreibliche Faszination entfacht. Auch Kinder sind von den geschmeidigen Bewegungen der Wasserpflanzen und Fische angetan. Sie verweilen hier oft minutenlang, um das Naturschauspiel zu verfolgen. Manch Baby ist hierbei sogar schon seelenruhig eingeschlafen.

Ein Aquarium hat eine beruhigende Wirkung
Ein Aquarium hat eine beruhigende Wirkung
© Ruth Rudolph / pixelio.de

Für alle, die das Außergewöhnliche lieben und generell nicht seekrank werden, sind Wasserbetten eine Möglichkeit, das Schlafzimmer auf sehr unauffällige Weise mit einem hohen Wellness-Faktor zu versehen. Originelle Wasserbetten von Waterbeddiscount beispielsweise schonen den Rücken, da sie sich vollkommen dem Körper anpassen. Das führt bei Rückenbeschwerden schnell zu einem erholsamen Schlaf, da Druckbereiche am Körper verhindert werden und die Wirbelsäule in einer absoluten gerade Position verharrt.

Doch es muss nicht gleich ein ganzes Bett sein: Auch ein Wasserkissen ist hervorragend für eine entspannenden Schlaf geeignet. Es passt sich ständig den eigenen Bewegungen an, um der Kontur des Kopfes und des Halses zu entsprechen. Die natürlich gerade Ausrichtung der Wirbelsäule führt auf Dauer zu reduzierten Nackenschmerzen und mildert Stress-Symptome. Muskelkrämpfen und dem Einschlafen von Armen oder Beinen wird durch die angenehme Druckentlastung vorgebeugt.

Matratze versus Wasserbett

Wellness durch Technik

Ein Massagefußbad für die Füße ist wunderbar als Geschenk geeignet – auch an sich selbst! Das Gerät bringt die Fußsohlen zum Vibrieren und ist auch häufig mit einer Wärmewirkung ausgestattet. In Verbindung mit einer aromatischen Badewasserzugabe wirkt diese Wellness-Anwendung im Rahmen einer Aromatherapie ganzheitlich entspannend. Das Massagefußbad kann beim Lesen, Fernsehen und sogar beim Arbeiten am Schreibtisch angewendet werden.

Relaxen mit einem sprudelnden Fußbad
Relaxen mit einem sprudelnden Fußbad
© hammett79 / depositphotos.com

Für den einfachen Stuhl am Schreibtisch gibt es übrigens noch eine weitere tolle Wellness-Alternative: die Massagesitzauflage. Vom Nacken bis zum unteren Rücken wird hierbei eine entspannende Massage in Form einer angenehmen Wellen- oder Roling-Bewegung simuliert. Mit der Auflage Chill & Go XL von Soehnle ist sogar eine Shiatsu-Massage mit Tiefenwirkung möglich.

Natürlich gibt es auch kleine Wellness-Tools wie Massageroller oder Igelbälle, die ganz ohne elektrischen Antrieb auskommen und sogar mit ins Büro genommen werden können. Doch auch hiermit kann nur Entspannung aufkommen, wenn wir uns tagtäglich etwas Zeit für eine kleine Pause nehmen.

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here