Diese Edelsteine fördern deine Kreativität

Edelsteine sehen nicht nur schön aus, jeder einzelne Stein hat zusätzlich eine bestimmte Wirkung auf unsere Psyche oder auch den Körper. Sogar Heilen können manche Steine, wenn man an ihre Wirkung glaubt. Erfahre hier, wie du dich mit Edelsteinen deine Kreativität fördern kannst.

Edelsteine fördern das Wohlbefinden
Edelsteine fördern das Wohlbefinden
© CC0

Energie aus Edelsteinen

Jeder Kreative kennt das Phänomen, dass man vor allem unter Druck entweder überhaupt keine Einfälle hat oder mit diesem Druck besonders gute Ergebnisse erzielt. Für die Ersteren bietet es sich an, den Stift fallen zu lassen und eine kurze Pause zu machen. Ein Spaziergang kann helfen oder aber die Beschäftigung mit einer völlig anderen Sache für einige Zeit. So kann man Abstand gewinnen und Energie tanken.

Eine weitere Möglichkeit bieten Edelsteine. Sie haben die Kraft, uns durch ihre Farbe und enthaltene Energie ein wenig auf die Sprünge zu helfen. Zu den Heilsteinen mit positiver Wirkung auf unsere Kreativität gehören:

  • Bernstein
  • Citrin
  • Granat
  • Mondstein
  • Malachit
  • Pyrit
  • Smaragd
  • Sonnenschein
  • Tigerauge
  • Türkis

Achat, Mondstein und Sonnenschein können Kreativität fördern und helfen zusätzlich, innerlichen Stress in den Griff zu bekommen. Dieser ist im Beruf leider häufig mit dabei, wenn man kreativ tätig ist.

Citrin wirkt kreativitätsfördernd
Citrin wirkt kreativitätsfördernd
© CC0

Welcher Edelstein passt zu mir?

Welcher von diesen Steinen nun am besten zu dir passt, muss du selbst herausfinden. Das eigene Gefühl und die Bauchstimme sagen dir intuitiv, welcher Edelstein dich unterstützen kann.

Man sagt, die Farbe, die dich persönlich am meisten anspricht, weist dir den Weg zum richtigen Stein. Ein weiterer Hinweis ist das Gefühl, das dir der Stein gibt, wenn du in in der Hand hältst.

Online hat ein neuer Edelstein Shop züssi seine Pforten geöffnet. Hier bekommst du z.B. einen Edelstein-Anhänger aus Mondstein, den du immer bei dir tragen kannst.

Vielleicht magst du den Stein deiner Wahl auch als Armband tragen oder aber du legst ihn einfach in deine Tasche. So hast du ihn im Alltag immer in der Nähe und kannst du neuer Energie greifen und deine Kreativität fördern, wenn dir danach ist.

Edelsteine reinigen und aufladen

Wichtig für die anhaltende Wirksamkeit ist die regelmäßige Reinigung der Steine sowie das Aufladen mit neuer Energie. Reinigen kannst du die meisten Edelsteine mit einer milden Seife unter fließendem Wasser. Anschließend folgt das Aufladen. Am besten funktioniert das mit Hilfe einer Amethystdruse. Das ist eine „Hülle“ aus Amethyst, in die dein Stein hineingelegt wird. Eine Amethystdruse selbst muss nicht gereinigt werden. Daher ist diese Prozedur ziemlich einfach. Wenn du Amethyst nicht magst, kannst du auch eine Schale aus Bergkristall-Chips für die Reinigung deines Steins nutzen.

Alternativ kannst du deinen Edelstein für 24 Stunden draußen in Erde vergraben – wenn du einen Garten hast. Auch doch tankt er sich wieder mit neuer Energie auf. Manche Steine brauchen dafür auch länger, hier musst du einmal genau recherchieren.

Wenn ihr euch noch mehr für das Thema Edelsteine und ihre Wirkung auf Körper und Psyche interessiert, empfehle ich euch dieses Buch.

Edelsteine haben unterschiedliche Heilkräfte
Edelsteine haben unterschiedliche Heilkräfte
© CC0

Die Farben der Edelsteine beeinflussen uns genauso wie die Farben in unserem Haus. Hier erfährst du mehr über die Wirkung von Farben im Raum.