DIY Projekt: Schale aus Modelliermasse in Fischform

Hier habe ich ein DIY Projekt für eine Schale aus Modelliermasse für dich. Inzwischen habe ich häufig mit lufttrocknender Modelliermasse gearbeitet und muss immer wieder feststellen, dass ich die ofenhärtende Masse viel besser finde. Sie bröckelt so gut wie gar nicht und das Ergebnis ist einfach stabiler. Bei diesem  DIY-Projekt habe ich eine flache Schale in Fischform gestaltet.

DIY Projekt Schale aus Modelliermasse in Fischform
DIY Projekt Schale aus Modelliermasse in Fischform
© kreativliste.de

Schale in Form bringen

Um die Fischoptik für die Schale zu formen, habe ich weiße Modelliermasse (Fimo Soft) einfach mit der Hand in eine grobe Fischform gebracht. Eine ganze Packung habe ich dafür verbraucht, die Fischschale ist am Ende etwa 20 cm lang.

Damit die Schale aus Modelliermasse auch schön glatt ist, habe ich mit einer kleinen Plastikrolle die Oberfläche platt gewalzt. Insgesamt ist die Schicht eher dünn geworden, so 7 mm würde ich sagen.

Schale aus ofenhärtender Modelliermasse DIY width=
© Kreativliste.de

Die Seiten der Fischform habe ich mit der Hand etwas hochgebogen und gerade geformt.

Im nächsten Schritt braucht man für das Stanzen der Fischschuppen einen kleinen Draht. Dazu habe ich einen Brottütenclip vom Bäcker etwas abgeschnitten und umgebogen. So passen immer wieder kleine Schuppen hintereinander. Man muss gar nicht fest drücken. Die vorgeformte Fischschale bzw. der Teller wird nun in eine große Auflaufform gelegt und im Ofen bei 110 °C 30 Minuten ausgehärtet. Danach lässt man die Schale ganz abkühlen, sonst kann sie sich beim Anfassen noch wieder leicht verformen.

Schale aus Modelliermasse farblich gestalten

Wenn sie vollständig abgekühlt ist, kann man mit der farblichen Gestaltung der DIY-Schale beginnen. Ich habe mir überlegt, die Vertiefungen der Schuppen in Gold zu gestalten und auch den Rand der Schale aus Modelliermasse goldig anzumalen.

Dazu habe ich goldfarbene Pigmente aus dem Künstlerfachhandel mit etwas Acrylbinder angerührt. Sicherlich kann man auch normale goldene Acrylfarbe nehmen, um den gleichen Effekt zu erzielen. In mehreren Schichten habe ich die Farbe aufgetragen, damit sie auch satt metallisch glänzt. Als alles getrocknet war, habe ich weiße Farbe vorsichtig über die Oberfläche gestrichen, die Vertiefungen habe ich ausgespart und den Rand auch.

Die DIY-Schale aus Fimo wird am Ende noch mit einem Klarlack überzogen. Nun kann sie für kleine Accessoires wie Ringe oder Geldmünzen oder auch für Kekse benutzt werden 🙂 Viel Spaß beim Nachmachen und hinterlasse mir gern einen Kommentar oder teile dieses DIY-Projekt auf Facebook, ich freu‘ mich drüber!

Vielleicht hast du auch Lust, einmal ein Windlicht aus Modelliermasse zu basteln.