Lampe selber bauen aus Metalldraht, Papier oder Holz

Wer eine Lampe selber bauen möchte, findet im Internet viele schöne Anleitungen für innovative und originelle Stücke. Es gibt Ideen, die mit Holz realisiert werden oder mit Papier. Auch mit Metalldraht lässt sich eine moderne Lampe basteln, die selbst bei Tageslicht alle Blicke auf sich zieht.

Bastel-Material findet man überall

Es ist wirklich erstaunlich, mit welchen Dingen man Lampen selber bauen kann. Von Strohhalmen über Zahnstocher und Muffin-Förmchen bis hin zu Konservendosen – wer mit offenen Augen durch den Alltag geht, findet wirklich überall brauchbares Material für eine originelle Lampe. Bei Benutzung von LED-Leuchten oder Energiesparlampen muss man heutzutage auch nicht mehr ganz so viel Angst davor haben, dass beispielsweise Papier in Flammen aufgeht.

Bei meiner Suche nach kreativen Bastelideen bin ich bei roombeez.de auf eine mit Holzspateln gebastelte Tischleuchte gestoßen. Holzspatel kennt man beispielsweise von einem herkömmlichem Eis am Stiel. Die Lampe ist auf den ersten Blick zwar sehr einfach, gleichzeitig aber unglaublich stilvoll. Mit ein wenig Geduld kann jeder auf diese Weise ein tolles Unikat selbst herstellen und im Nu seine eigene Lampe selber bauen.

Originelle Lampe aus Holzspateln
Originelle Lampe aus Holzspateln
© otto.de

Bei dekotopia.net stellt uns Lisa eine wirklich stilvolle Lampe in Origami-Technik vor. Ganz nach Belieben kann hier ein Papier der eigenen Wunschfarbe geschickt zu einem einzigartigen Lampenschirm gefaltet werden:

Ein Lampenschirm aus Papier in Origami-Technik
Ein Lampenschirm aus Papier in Origami-Technik
© dekotopia.net

Sabrina von lareinesblog.blogspot.de zeigt uns, dass man aus Papier eine Lampe selber bauen kann, deren Grundidee auf dem einzigartigen Knick-Klassiker “Himmel und Hölle” basiert:

Himmel und Hölle in Form einer Lampe
“Himmel und Hölle” in Form einer Lampe
© lareinesblog.blogspot.de

Lampe selber bauen aus Metalldraht

Seit Jahren begegnen mir in Möbelhäusern und inzwischen auch Baumärkten ständig diese wunderschönen Drahtgeflecht-Leuchten jeglicher Größe. Von Anfang an dachte ich mir, dass man doch so eine Lampe selber bauen könnte. Jetzt habe ich das Vorhaben endlich in die Tat umgesetzt und bin wirklich begeistert vom Ergebnis.

Für die nachfolgende Lampe habe ich im Baumarkt verzinkten Eisendraht mit einer Stärke von 1,8 mm auf Rolle gekauft. Dazu braucht man eine Zange sowie wahlweise eine LED-Lichterkette für die Bodenlampe oder eine einfache Lampenfassung, wenn eine Pendelleuchte entstehen soll. Hier sollte allerdings auch eine silberfarbene Fassung genutzt werden, denn mit Weiß oder Schwarz kombiniert sieht das filigrane Stück nicht mehr so elegant aus.

Insgesamt habe ich 50 m Eisendraht benutzt, wobei ich die langen Stränge ab der zweiten Rolle mit einer Zange immer wieder in ca. 2 m lange Teile gekürzt habe. Sind diese nämlich zu lang, kommt es permanent zu einer unschönen Bildung von Schleifen. Diese sollten möglichst vermieden werden, wenn man die Lampe Stück für Stück in eine runden Form bringt.

Auf den Fotos kann die Entstehung der Lampe genau nachvollzogen werden. Auf Bild 1 sieht man den Zustand nach Verwendung der ersten 10-Meter-Drahtrolle. Dies sind die einzigen 10 Meter Draht, die ich am Stück verarbeitet habe. Ab der zweiten Rolle kam die Zange zum Schneiden des Drahtes zum Einsatz. Foto 2 zeigt die Form der Lampe nach Einarbeitung der zweiten Draht-Rolle und so weiter.

Den Draht habe ich immer wieder in Haken um bereits vorhandenes Drahtgewinde gelegt, wodurch eine gewisse Stabilität entsteht. Die Zange ist dabei sehr wichtig, denn durch sie können entstehende “Haken” schön flach gedrückt werden. Runde kleine Bögen sehen hier nämlich nicht so toll aus.

DIY Lampe selber bauen aus Metalldraht



Wichtig ist, dass wirklich nach ungefähr 10 cm immer wieder ein Haken in eine andere Richtung geschlagen wird. So entsteht ein schönes Draht-Geflecht. Ich hatte beim Basteln immer das Gefühl, eine Nadel in der Hand zu haben. Die Bewegungen ähneln dem Arbeiten mit Nadel und Faden schon sehr. Vorsicht bitte bei den scharfen Draht-Enden, die Spannung des Drahtes ist ziemlich hoch und so kann auch mal etwas ins Auge gehen, wenn man nicht aufpasst. Natürlich sollten die umgelegten Enden innerhalb des Geflechtes auch immer gut “versteckt” und umgebogen werden, so dass man sich hier beim Anfassen der Lampe nicht verletzen kann.

Die Lampe mit Licht ausstatten

Da ich “nur” 50 cm Eisendraht verbraucht habe, ist die Lampe mit einem Durchmesser von rund 30 cm eher klein ausgefallen. Ich habe mich daher für das Einarbeiten einer LED-Lichterkette entschieden. Es gibt diese sowohl für den Batterie- als auch Strombetrieb. Die Kette wird durch die Lampe gezogen und die einzelnen Lämpchen gleichmäßig verteilt. Bei meiner Leuchte sind 20 LED-Lampen verwendet worden, es könnten aber für eine größere Leuchtkraft durchaus mehr verwendet werden.

DIY Lampe selber machen

Von der Bodenleuchte zur Hängelampe

Wer eine Lampe selber bauen möchte, allerdings anstelle einer Bodenleuchte lieber eine Pendelleuchte hätte, kann – wie oben bereits erwähnt – einfach eine Lampenfassung in das Drahtgeflecht hineinhängen und das Gesamtwerk dann an der Decke anbringen.

Wenn Eisendraht zum Einsatz kommt, muss allerdings das Gewicht beachtet werden. Bei dem Durchmesser von 30 cm ist das noch nicht bedenklich, sollten aber mehr als 70 m Draht verwendet werden, muss auch an eine wirklich ordentliche Befestigung gedacht werden. Alternativ kann Alu-Draht benutzt werden. Er ist deutlich leichter.

Werbung

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here