DIY-Armband mit Perlen selber machen

Glasperlen, Wachsperlen, Süßwasserperlen … mit den kleinen runden Kügelchen lassen sich tolle Dinge gestalten. Heute stelle ich die Anleitung für ein filigranes DIY-Armband mit Perlen vor.

Mit Glas- und Wachsperlen lassen sich ganz einfach tolle Armbänder gestalten
Mit Glas- und Wachsperlen lassen sich ganz einfach tolle Armbänder gestalten

Perlenschmuck ist perfekt für die Hochzeit

Bräute lieben Perlen, weil diese mit ihrer weißen Farbe so gut zum Brautkleid passen. Perlen können die Haare stilvoll dekorieren oder auch in den Blüten des Brautbouquets stecken. Als Klassiker werden sie aber meistens als Ohrstecker, Halskette oder Armband getragen. Der Perlenschmuck von christ.de ist eine tolle Inspirationsquelle, wenn man selbst ein Perlen-Armband basteln möchte.

Zur Hochzeit ist Perlenschmuck sehr beliebt
Zur Hochzeit ist Perlenschmuck sehr beliebt
© Kisspat feather

DIY-Armband mit Perlen zur Hochzeit selbst gestalten

Wer Perlenschmuck basteln möchte, muss dazu nicht unbedingt echte Perlen verwenden – Wachsperlen oder Glasperlen sehen auch elegant aus und es gibt sie in vielen verschiedenen Farben. Sogar transparente Perlen oder Rocailles mit Silbereinzug sind im Handel erhältlich.

Hier ist eine Anleitung, bei der ich Rocailles in Hellrosa mit weißen Wachsperlen kombiniert und daraus kleine Kreise zu einem Armband geformt habe.

Dieses Material wird für das DIY-Armband mit Perlen benötigt:

Rocailles 2,5 mm (handgezogene Glasperlen)
Nylonfaden (ca. 0,5 mm stark)
weiße Wachsperlen 4 mm (etwas größer als die Rocailles, Fädelloch muss so groß sein, dass der Nylonfaden zweimal hindurch passt)
2 Binderinge (ca. 6 mm) aus Metall
Karabiner oder andere, praktische Schließe z.B. ein Magnetverschluss (Achtung: Binderinge müssen durch die Öffnung hindurch passen!)
Quetschperlen aus Metall
Zange zum Quetschen
Schere

So wird’s gemacht

Zunächst wird von dem Nylonfaden 1 Meter abgeschnitten. Ich habe im Armband zwei verschiedene Kreisgrößen im Wechsel kombiniert: einmal mit 20 Rocailles und einmal mit 10. Je mehr Rocailles (Glasperlen) pro Kreis, desto größer wird dieser. Ich beschreibe diese Anleitung nun mit gleichgroßen Kreisen, damit es nicht zu konfus wird.

Für den ersten Kreis werden 20 Glasperlen aufgefädelt und in der Mitte des Nylonfadens platziert. Die beiden Enden sollten also in etwa gleich lang sein. Nun kommt eine Wachsperle auf die eine Fadenseite, die (wichtig!) von dem anderen Faden dann von der hinteren Seite durchfädelt wird. Wenn man das Ganze jetzt vorsichtig zusammenzieht, entsteht eine erste Perlenschlaufe. Hat man den Faden falsch hineingezogen, ergibt sich kein Kreis sondern eher eine ovale Form.

Im nächsten Schritt werden für das DIY-Armband mit Perlen jeweils 10 Glasperlen auf jede Seite (die Fäden sind ja in etwa gleich lang) gezogen. Auf eine Seite kommt nun wieder eine Wachsperle, die wiederum vom anderen Fadenende von der Rückseite durchfädelt wird. Es wiederholt sich alles jetzt so lange, bis ungefähr nur noch 2 cm Platz bleiben, um das Handgelenk zu umschließen. Dieser Platz bleibt für die Schließe.

DIY-Armband mit Perlen
DIY-Armband mit Perlen

 

Das Anbringen des Karabiners

Die beiden Fadenenden werden bis auf 5 cm Länge abgeschnitten. Jetzt sind für das Anbringen des Karabiners folgende Schritte nötig:

  • 5 Glasperlen auf jede Seite fädeln und nun die letzte Wachsperle auf die gleiche Weise VON VORN auf beide Fäden schieben
  • Quetschperle über beide Fäden ganz eng an die Perlen schieben und mit Zange festdrücken.
  • Bindering einfügen
  • noch eine Quetschperle zum Abschluss an die Fadenenden setzen
  • Überstände der beiden Fäden abschneiden
  • Biegering vom Karabiner öffnen und an dem Bindering befestigen
  • Biegering schließen

Das DIY-Armband mit Perlen ist fertig! Es gibt unglaublich viele Möglichkeiten, ein solches Armband farbig und in seiner Größe anders zu gestalten. Auch können rechteckige Perlen benutzt werden. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren und freue mich über viele Kommentare!

Armband DIY mit Perlen

Werbung

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here