Design-Tapeten verändern die Raum-Atmosphäre

0
© Gnilenkov Aleksey

Wenn ein Raum plötzlich langweilig erscheint, kann man mit einfachen Veränderungen der Wandgestaltung oder Zimmerdekoration Abhilfe schaffen. Tapeten sind hier eine gute Möglichkeit, frischen Wind in die Wohnung zu bringen.

Florale Elemente an der Wand lockern die Wohnatmosphäre angenehm auf
Florale Wandmuster sorgen für Frische im Raum
© rogue-designs

Verschiedene Muster bedienen unterschiedliche Ansprüche

Die optische Wirkung der Wanddekoration fällt entsprechend ihrem Muster und der Farbwahl aus. Inzwischen ist die Auswahl an farbenfrohen, schrillen wie auch schlichten Design-Tapeten enorm. Ganz nach eigenem Belieben kann auf blumige, grafische oder beispielsweise auch auf barocke Muster zurückgegriffen werden.

Florale Elemente an der Wand lockern die Wohnatmosphäre angenehm auf und bringen eine gewisse Leichtigkeit und Lebendigkeit in den Raum. Grafische Muster hingegen wirken oft kühl und starr, bei Grautönen auch sehr minimalistisch und pur. Fallen die Farben hier eher fröhlich aus, kann dieses Wohngefühl sehr gut aufgelockert werden.

Besonders modern sind derzeit schlichte Tapeten in kühler Beton-Optik oder auch im warmen Sandstein-Look. Sie passen sehr gut zum angesagten Bauhaus-Stil:

Tapeten in Beton-Optik
Tapeten in Beton-Optik
© Plage Vinilos y Decoración

Ein barockes Muster bringt viel Eleganz und einen Hauch Nostalgie mit sich. Es passt sowohl in den Wohn- und Essbereich wie auch ins Schlafzimmer. Wer sich ein wenig Luxus gönnen möchte, sollte sich einmal Tapeten mit einer besonders weichen, textilen Oberfläche ansehen.

Design-Tapeten sorgen für eine stilvolle Wanddekoration
Barock-Muster haben etwas Mondänes
© Gnilenkov Aleksey

Design-Tapeten sparsam einsetzen

Beim Dekorieren der Wände mit auffälligen Design-Tapeten sollte darauf geachtet werden, dass diese gezielt und sparsam eingesetzt werden. Der Reiz der besonderen Optik wird hierdurch gesteigert und eine aufdringliche Wirkung verhindert.

Bei schlichten Effekt-Tapeten ist eine großflächige Verwendung durchaus möglich. Wände erhalten durch spezielle Wischtechniken oder Schattierungen einen besonderen Reiz.

Effekttapeten können großflächig verwendet werden
Effekttapeten können großflächig verwendet werden
© MAZZALIARMADI.IT

Sind Nischen vorhanden, können diese eindrucksvoll durch Design-Tapeten ausgestattet werden. Alternativ werden spezielle Wohnbereiche optisch wunderbar voneinander getrennt, wenn man die Wände unterschiedlich gestaltet. Bei einer offenen Wohnküche kann beispielsweise der Ess-Bereich mit einer gemusterten Tapete verziert werden.

Fenster in die Dekoration einbeziehen

Neben den Wänden sind Fenster ein wesentlicher Bestandteil eines Raumes. Ihre Dekoration trägt enorm zur Wohnatmosphäre bei. Hier gibt es viele Möglichkeiten der Gestaltung. Lange Schals bringen Eleganz und eine besonders leichte, weiche Note in den Raum, wogegen starre Plissees eher zu einem eher reduzierten Einrichtungsstil passen.

Plissees bieten den Vorteil, dass man sich vor Blicken von außen gut schützen kann, ohne Lichteinfall einbüßen zu müssen. Das ist gerade in Badezimmern besonders praktisch.

Gardinen sorgen optisch für Wärme
Gardinen sorgen optisch für Wärme
© Living Rooms London

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here