Das ist die optimale Dekoration für schmale Räume

Wer einen länglichen Raum einrichten muss, kann einige Fehler machen. Damit kein Tunneleffekt entsteht, sollte man sich kleinen und einfachen Tricks bedienen, die das Zimmer einladend und ausgewogen dekorieren. Mit der richtigen Wandgestaltung und den passenden Formen bei Möbeln und Wohnaccessoires klappt das ganz wunderbar.

Bei der Dekoration von schmalen Räumen sollte man einige Punkte beachten
Bei der Dekoration von schmalen Räumen sollte man einige Punkte beachten
© CC0

Den Raum teilen

Ist ein Raum sehr lang in seiner Form, bietet sich das Einteilen in kleinere Bereiche besonders an. Das kann mit Hilfe eines Regals gelingen, mit Pflanzen oder auch mit einer modernen Schiebegardine. Am Ende entsteht beispielsweise ein gemütlicher Sitzbereich neben einem offenen Bereich mit einem kleinen Arbeitsplatz.

Vertikale Linien einsetzen

Bei der Wandgestaltung kann der Raum mit einem Wandbild im Hochformat oder in einer quadratischen Form an Größe gewinnen. Imposante Motive ziehen die Blicke besonders an.

Mit Wandbildern im Hochformat lassen sich lange vertikale Linien schaffen
Mit Wandbildern im Hochformat lassen sich lange vertikale Linien schaffen
© artgeist.de

Gemusterte Tapeten sorgen ebenfalls optisch für mehr Höhe im Raum. Vertikale Streifen sind hier das Zauberwort. Ganz nach Geschmack kann man zu feinen oder auffälligen Kontrasten greifen.

Auf dem Boden kommt derselbe Effekt zum Einsatz, wenn man mit Teppichen arbeitet. Bei einem länglichen Raum sollte der Teppich also im besten Fall deutliche Querstreifen haben. Das schmale Erscheinungsbild des Zimmers findet dazu kompensiert. Wenn Dielen als Bodenbelag verlegt werden, sollte man auf eine Querverlegung achten! Ähnliches gilt beim Einsatz von Fliesen. Große quadratische Formen bzw. eine Querverlegung von länglichen Fliesen sind zu bevorzugen.

Mit einem Teppich kann der Raum optisch in die Breite gestreckt werden
Mit einem Teppich wie dem Yara Splendid kann der Raum optisch in die Breite gestreckt werden
© Handelsagentur Becker

Wege freihalten

Längliche Räume sollten niemals vollgestellt werden. Es ist wichtig, dass man ohne Zick-Zack durch den Raum gehen kann. Wenn möglich, arrangiere Tischgruppen, Sitzecken und Arbeitsplätze eher an den Wänden entlang.

Ein Couchtisch mit Stauraum kann ein Regal ersetzen
Ein Couchtisch wie der „Seven“ aus der Kollektion Reverse von Novamobili mit Stauraum kann ein Regal ersetzen
© Livarea

Deckenhöhe ausnutzen

Unbedingt sollte man vermeiden, alle bemerkenswerten Dekoelemente im unteren Teil des Raumes zu platzieren. Nutze die Wand in ihrer kompletten Höhe aus! Benutze Wanddekorationen und baue möglichst deckenhohe Schränke ein. Auch ein imposante Lichtinstallation an der Raumdecke zieht den Blick nach oben.

Vorhänge dürfen gern so aussehen, als wären sie an der Decke befestigt – auch wenn sie an der Wand hängen. Bei der Stoffwahl sind vertikale Streifen ratsam. Diese verlängern den Raum optisch in seiner Höhe und bieten somit ein Gegengewicht zur Länge des Raumes.

Runde Formen als Dekoration für schmale Räume

Runde sowie ovale Möbel und Gegenstände federn den Tunneleffekt in schmalen Räumen durch ihre Form ab. Es können hier Teppiche eingesetzt werden oder entsprechende Lampen. Auch gemütliche Sessel haben häufig abgerundete Kanten. Runde Beistelltische zaubern ebenfalls ein weiches Bild sowie Pflanzen mit großen, runden Blattformen.

Runde und ovale Formen nutzen
Runde und ovale Formen z.B. an der Leuchte oder bei großblättrigen Pflanzen machen sich gut in langen Räumen
© DelightFULL

Auf Ordnung achten

In engen Wohnzimmern lässt Unordnung alles nur noch enger wirken. Am besten lässt man wirklich nur die Dinge im Raum, die man wirklich benutzt. Leere Ecken können für sich stehen. Bezugnehmend auf die Absätze oben, kann ein schicker Raumtrenner effektiv zum Einsatz kommen oder eine passende Wanddekoration.

Praktisch sind Möbel, die sich vielseitig nutzen lassen. Das kann beispielsweise ein Tisch mit einer abnehmbaren Tischplatte sein, unter der sich Stauraum befindet oder ein Hocker, in dem sich Dinge verstauen lassen.