Bocara: Individuellen Schmuck erleben

0
Bocara

Edelsteine, Perlen, Materialien aus aller Welt – das ist nur eine Zutat der Schmuckkollektion von Bocara. Die andere Komponente stellt eine persönliche Note dar, die durch den Titel entsteht.

Bocara bietet individuellen Schmuck
© Bocara

Inspiration durch Kulturen verschiedener Länder

Hinter Bocara steht Ilselotte Feller-Liesegang. Die studierte Diplomdesignerin kreiert einzigartige Schmuckstücke. Dazu bringt sie Materialien und Kunstobjekte unterschiedlicher Kulturen und Länder zusammen. Etwas Neues und Aufregendes entsteht. So verarbeitet sie zum Beispiel Karneol aus Südafrika, Lapislazuli aus Afghanistan oder ein fossiles Holzstück aus Honduras zu eleganten, aber auch auffälligen Ketten bzw. Ohrringen.

Ausdrucksvolle Titel geben dem Schmuck etwas Persönliches

Die persönliche Note erhalten die handgestalteten Schmuckstücke durch ihre speziellen Namen. Die Namensgebung spiegelt ihre Gedanken zu Materialien, Farben und Design wieder. Trägerinnen der Ketten und Ohrringe sollen sich ihre Bezeichnung angesprochen fühlen, wie zum Beispiel bei der Kette “Energy”.

Energy
Energy – © Bocara

Die Kette “Energy” besteht aus einem versteinerten und auf Hochglanz polierten Holzstück aus Hondura. Da es mehrere Millionen Jahre dauert, bis ein derartiges Holz versteinert, steckt in diesem Material viel Kraft – die gespeicherte Energie eines Baumes. Deshalb ist der Stein mit seinem Kautschukband sowohl für Männer als auch Frauen geeignet, die gerne kraftvoll und energiereich ihre Aufgaben bewältigen.

Starlight
Starlight – © Bocara

Funkeln wie die Sterne am Himmel können Trägerinnen mit der Kette “Starlight”. Das Aussehen und das Material verliehen dem Stück seinen Namen. Der Schieferstein mit Pyriteinlagerungen erinnert an leuchtende Sterne. Im Licht glänzen und funkeln sie wie Gold. Ideal für einen glänzenden Auftritt.

Dancing Queen
Dancing Queen – © Bocara

Wie der Name schon verrät, wird es bei der Kette “Dancing Queen” etwas auffälliger: Korallenperlen, Silberzwischenstücke, Pyrit und Glasperlen von Swarovski sind abwechselnd auf einem Edelstahlseil angeordnet. Ilselotte Feller-Liesegang bezeichnet das Schmuckstück als schrille Kette, die für Übermut, Lebensfreude und Selbstbewusstsein steht.

Strawberry Field von Bocara
Strawberry Field – © Bocara

Bei Bocara stammen Farben und Formen aus der Natur

Für die Kette “Strawberry Field” verarbeitet die Designerin rotes Karneol aus Südafrika. Die rote Farbe, die übrigens vom enthaltenen Eisen stammt, und die Form des Steins erinnern an Erdbeeren. Diese Kette soll an etwas Köstliches erinnern, frühlingshafte Stimmung hervorrufen und ganz einfach froh machen. Die Silberperlen, die flache Süßwasserperle, der glitzernde Pyrit und der Bergkristall geben der Kette ihre Lebendigkeit.

Den Rest der einzigartigen Kollektion finden Sie unter www.bocara.net Alle Schmuckstücke sind Unikate, die mit viel Liebe zum Detail handgefertigt werden.

Das Copyright der Bilder liegt allein bei bocara.net. Jede Verwendung ist ausdrücklich untersagt und bedarf der schriftlichen Genehmigung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here