Bademode-Trends 2016: Kontrastfarben, Blüten und Blautöne

1
Grafische Dessins und Blütenmuster sind die Bademoden-Trends des Jahres
© hunkemoller.de

Die Vielfalt innerhalb der Bademode ist in diesem Jahr 2016 besonders groß. Für Farbfreunde sind Kontrast-Dessins wohl das Richtige, Blumenmuster kommen bei romantischen Gemütern gut an und zu guter Letzt fühlt sich von einem schönen Blauton wohl jeder irgendwo angesprochen.

Grafische Dessins sind ein Bademode-Trend in diesem Jahr 2016
Starke Kontraste
© Silvia R.

Satte Farben und starke Kontraste

Sie erinnert uns durch die stark voneinander abgegrenzten Farbflächen optisch ein wenig an Surferanzüge aus festem Neopren: Bademode in kräftigen Knallfarben, kontrastreich durch dicke schwarze Linien in Szene gesetzt. Badeanzüge und Bikinis in diesem satten Look gibt es 2016 in allen Bademodekollektionen zu finden. Sie sind gerade voll im Trend und schmücken Schwimmbäder und Strände. Schöne Beispielmodelle habe ich bei Hunkemöller gesehen.

Grafische Dessins und Blütenmuster sind die Bademoden-Trends des Jahres
Grafische Dessins und Blütenmuster sind die Bademoden-Trends des Jahres
© hunkemoller.de

Blau ist in

Knallfarben sind auffällig und daher nicht jedermans Sache. Zum Glück haben wir dieses Jahr noch einen weiteren Trend in der Bademode: Blautöne. Blau in allen erdenklichen Nuancen ist in der Modewelt derzeit sowieso ein stark angesagtes Thema. Und im Wasser ist Blau absolut im eigenen Element! Blaue Badeanzüge und Bikinis gibt es derzeit also jede Menge, gern auch mit Verläufen oder mit Ton-in-Ton-Mustern.

Damit es nicht zu langweilig wird, setzen die Designer bei der unifarbenen Bademode kleine Spielereien wie beispielsweise Metalldetails oder Perlen ein. Eine schicke Kombination:

Schlichte Blautöne werden mit Perlen und Metalldetails aufgepeppt
Schlichte Blautöne werden mit Perlen und Metalldetails aufgepeppt
© hunkemoller.de

Blütenmuster als weiterer Bademode-Trend 2016

Auch die Romantikerinnen kommen 2016 auf ihre Kosten, denn wir dürfen nun wieder richtig viele Blümchen tragen. Dabei sind unter den Mustern der Saison alle Farben, Blütengrößen und Blumensorten zu finden: von exotisch über ländlich bis zu mädchenhaft, von großen Pflanzendetails bis hin zu ganzen Blumenwiesen.

Schön bunt: Blumenprints
Schön bunt: Blumenprints
© Manuelita

Schnitte bleiben klassisch

Wo die Muster bunt und frech werden, bleiben Schnittführungen eher schlicht und zurückhaltend. Zum klassischen Einteiler und sexy Bikini gesellt sich noch der Tankini – eine Mischung aus Badeanzug und Bikini, die geschickt Pölsterchen am Bauch umspielt und daher für kräftige Frauen besonders gut geeignet ist. Auch Badekleider erobern langsam den Markt. Neuartige Trägerlösungen und Details spielen allerdings momentan eher eine hintergründige Rolle.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here