Babykarten drucken lassen oder ganz kreativ selber basteln

Babykarten drucken lassen ist nach der Geburt das erste Anliegen vieler jungen Familien. Gerne möchte man seinen Lieben nah und fern von dem freudigen Ereignis berichten. Zum Glück ist der Kartendruck heutzutage ganz einfach über eine Online-Bestellung möglich. Man bekommt die Karten – auf Wunsch sogar mit individuellem Foto – direkt nach Hause geschickt.

Individuelle Babykarten drucken lassen

Das individuelle Gestalten von Karten ist beispielsweise bei Kartenengel.de online in wenigen Minuten möglich. Hier stehen verschiedene Layouts zur Verfügung, die mit eigenen Texten und Fotos versehen werden können. Dazu kann der User einen komfortablen Browser-Konfigurator nutzen. Neben der Layout-Auswahl stehen hier auch diverse Farben bereit. Für Mädchen oder Jungen oder auch in neutralen Farben ist für jede Vorstellung das Richtige dabei.

In wenigen Tagen sind die Karten dann im eigenen Briefkasten und müssen nur noch mit Adressen versehen und an die gewünschten Empfänger weitergeleitet werden.

Babykarten drucken lassen bei www.kartenengel.de
Online-Konfigurator für Babykarten bei www.kartenengel.de

Kleine Auflagen und ungewöhnliche Formate möglich

Im Privatgebrauch kommt es sehr häufig vor, dass nur wenige Exemplare gebraucht werden. Der klassische Offset-Druck ist allerdings nur für große Abnahmemengen geeignet. Kartenengel.de macht es möglich, dass man auch nur wenige Babykarten drucken lassen kann. Kleinstauflagen ab einer einzigen Karte können bestellt werden.

Ein weiterer Pluspunkt von Kartenengel.de ist die Vielfalt an Kartenformaten. Gängige Formate sind vorhanden, aber gerade die ungewöhnlichen, quadratischen Karten sehen besonders stilvoll aus und werden daher gern gewählt.

Auch steht eine breite Palette an Papieren zur Auswahl bereit. Da gibt es strukturierte Varianten, leicht perlig anmutendes Effektpapier oder auch einfach mattes, festes Papier. Wer sich mit der Papierart unsicher ist, kann gegen einen geringen Aufpreis ein Papiermusterfächer bestellen. Der Betrag wird nachher bei einer eventuellen Kartenbestellung mit dem Endbetrag verrechnet.

Babykarten selber machen

Wer keine Babykarten drucken lassen sondern diese lieber basteln möchte, der kann sich von nachfolgenden Ideen inspirieren lassen.

Sehr schlicht und gleichzeitig edel ist die Karten-Idee von www.pincookie.com. Hier muss man allerdings eine Nähmaschine zur Hand haben. Zunächst wird ein leicht strukturiertes Kartenpapier einseitig mit der freudigen Nachricht bedruckt. Ein hübscher Stoff wird anschließend in Dreiecke geschnitten und in Form einer kleinen Girlande auf die bedruckte Seite der Karten genäht. Auf die Rückseite der Karte wird mit einem kleinen Abstand zum Karten-Rand ein Foto vom Baby genäht.

Karte zur Geburt selber gestalten
Karte zur Geburt selber gestalten
Copyright: www.pincookie.com

Ohne Foto geht es natürlich auch. Schönes Scrapbooking-Papier dient hier als Rahmen für ein in Form geschnittenes Kleidchen. Verziert wird dieses mit einer kleinen Schleife und Perlen. Hier kann man der Fantasie freien Lauf lassen und natürlich auch hübsche Hosen beim kleinen Jungen kreieren. Gesehen auf: girlystuffbyelisa.blogspot.be

Karte zur Geburt ohne Foto gestalten
Karte zur Geburt ohne Foto gestalten
Copyright: girlystuffbyelisa.blogspot.be

Mit Stempelfarbe kann eine sehr persönliche Karte entstehen. Natascha von nataschas-kreativwelt.blogspot.de hatte die tolle Idee, kleine Babyfüße oder -hände des Neugeborenen auf Papier zu drucken. Sehr schön!

Babyfüße oder Babyhände mit Stempelfarbe auf Papier bringen
Babyfüße oder Babyhände mit Stempelfarbe auf Papier bringen
Copyright: nataschas-kreativwelt.blogspot.de