5 Tipps für mehr Platz im Bad: So holst du auch aus dem kleinen Waschraum das Beste heraus

Du fühlst dich im kleinen Badezimmer erdrückt von frisch gewaschenen Handtüchern, Pflegeprodukten oder Elektrogeräten wie Föhn und Rasierapparat? Ich gebe dir in diesem Artikel ein paar praktische Tipps an die Hand, wie du ohne großen finanziellen Aufwand auch aus dem kleinen Bad eine wahre Wohlfühl-Oase machen kannst.

Spiegel sorgen optisch für mehr Platz im Bad
Spiegel sorgen optisch für mehr Platz im Bad
© leemelina08 / pixabay.com

Farben und Bilder richtig einsetzen

Achte vor allem auf eine passende Beleuchtung. Morgens wird das grelle Oberlicht meist ohnehin als zu intensiv im Badezimmer empfunden, mit Lichtakzenten an den richtigen Stellen sorgst du optisch für mehr Weite und Größe. Wer die Wände des Waschraums dunkel tapeziert oder schummrige Fliesen für die Wände einsetzt, verkleinert jeden Raum optisch um ein Vielfaches. Auch im kleinen Badezimmer können Bilder an den Wänden für Wohnkomfort und einen Hauch von Luxus sorgen. Wähle die Bildgröße aber passend zur Größe des Raumes: In einem kleinen Zimmer sieht ein großformatiges, pompöses Bild eher fehl am Platze aus!

Für Ordnung sorgen im Kleinen wie im geräumigen Badezimmer

Mach‘ Schluss mit herumliegenden Handtüchern und Dutzenden an Pflegeprodukten für Haut und Haare in Reih‘ und Glied. Offene Schränke und Regale sehen immer unordentlich aus, egal wie gut du versuchst, den Inhalt zu sortieren und zu strukturieren. Schaffe dir lieber helle, verschließbare Regale und Badezimmerschränke an, in denen du nicht nur gewaschene Handtücher und Waschlappen verstauen kannst. Auch der Rasierer, die Haarschneidemaschine und der Föhn verschwinden unsichtbar hinter verschlossener Tür. Mit einer Blumenvase und frischen Blumen oder anderen netten Dekorationsartikeln sorgst du dafür, dass es stattdessen hübsch ordentlich und ansprechend im kleinen-, wie auch im großen Badezimmer aussieht. Achte darauf, ein geräumiges Badezimmer nicht zu überladen mit Nippes und entsorge übermäßige Deko-Artikel am besten sofort oder verschenke sie zur nächsten Gelegenheit im Freundes- und Bekanntenkreis.

Immer wieder schön: frische Blumen im Badezimmer
Immer wieder schön: frische Blumen im Badezimmer
© wohn.emotion / Instagram

Hochwertige Produkte für einen Hauch von Luxus gut sichtbar im Bad platzieren

Teure Pflegeprodukte sind meist in einem hübschen Flakon verpackt oder besitzen einen edlen Aufdruck auf der Verpackung. Auch ein neuer, formschöner Rasierer kann optisch ansprechend auf dem Bad-Schränkchen drapiert werden. Auf Rasierer-Tests24.de findest du übrigens preiswerte und ästhetische Rasierapparate für Sie und Ihn. Nicht nur der Nassrasierer kann für ein optisches Highlight im Badezimmer sorgen, auch andere Elektrogeräte lassen sich im Bad dekorativ positionieren. Besitzst du ein schick designtes Badezimmerradio? Am besten eignet sich eins mit Beleuchtung! So sorgst du nachts und in den frühen Morgenstunden nicht nur für eine dezente Beschallung, sondern auch für eine angenehm milde Beleuchtung im ganzen Bad.

Romantik pur mit Kerzenschein: So macht auch allein baden richtig Spaß

Gönne dir doch beim nächsten Vollbad ein kleines bisschen Luxus ohne großen Aufwand. Anstatt der elektrischen Beleuchtung stelle rund um den Badewannenrand einige Teelichter in deiner Lieblingsfarbe auf, besonders sinnlich und entspannungsfördernd können sich Duftkerzen auswirken. Nimm deine Lieblingsmusik mit in die Badewanne und schalte das Smartphone doch einfach einmal aus – nur für die Zeit des Badens. Mit einem Glas guten Weins oder einem gesunden Smoothie wird das Bad zum Luxus der Extraklasse.

Richtig romantisch wird es aber erst, wenn du mit dem Partner gemeinsam so ein erholsames Badeerlebnis genießt. Achte beim gemeinsamen Baden aber darauf, dass sich niemand am offenen Feuer verbrennt. Vor allem die Haare sind bei Kerzen auf dem Badewannenrand recht gefährdet. Stelle die Kerzen bei Bedarf einfach auf den Badezimmerboden oder verwende künstliche Teelichte, welche es für wenig Geld zu kaufen gibt.

Mit Spiegeln für mehr Weite sorgen

Wie jedes andere Zimmer auch kannst du mit großen Spiegeln im Bad dafür sorgen, dass auch ein kleiner Raum viel größer erscheint. Wer ein Fenster im Badezimmer besitzt, sollte aber aufpassen, wie und wo der Spiegel angebracht wird. Es kann zwar bei einer günstigen Positionierung das Sonnenlicht im kleinen Badezimmer derartig reflektiert werden, dass der kleine Raum größer wirkt, jedoch könnten deine Nachbarn dich unter Umständen beim Zähne putzen beobachten. Du kannst ganz leicht herausfinden, ob du dich vor ungebetenen Zuschauern verstecken musst, denn für jeden Wandspiegel gilt: Einfallswinkel = Ausfallswinkel.

Viel Licht ist wichtig in einem kleinem Badezimmer
Viel Licht ist wichtig in einem kleinem Badezimmer
© 360buro / Instagram

Bitte einen Freund oder eine Freundin darum, den Spiegel an der gewünschten Stelle im Badezimmer an die Wand zu halten. Gehe nun den ganzen Raum ab, von der Toilette bis zur Badewanne. Siehst du die Fenster deiner Nachbarn im Spiegel? An diesen Stellen kannst auch du beobachtet werden! Wähle gegebenenfalls eine andere Wand für das Aufhängen des Badspiegels aus oder verwende Klebefolie für die Badfenster, um diese blickdicht zu machen und sich vor neugierigen Blicken aus der Nachbarschaft zu schützen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here